News

Verkürztes Landesturnfest in Ravensburg

Das Landesturnfest 2024 in Ravensburg/Schussental, organisiert vom Schwäbischen und Badischen Turnerbund, startete am Donnerstag, den 30.05. mit großer Begeisterung und zog Tausende von Teilnehmer*innen und Besucher*innen an. Auch Renningen war wieder mit über 20 Teilnehmer*innen zwischen 14 und 31 Jahren vertreten.
Gemeinsam schlugen wir in einem uns zur Verfügung gestellten Klassenzimmer unser Lager auf und machten uns sofort auf den Weg zum ersten Programmpunkt – Beach-Volleyball. Leider spielte das Wetter dieses Jahr nicht mit und bescherte uns Dauerregen, was zu mehreren Änderungen im Programm führte. Trotz der widrigen Bedingungen bewiesen unsere Athlet*innen aber großen Einsatz und Durchhaltevermögen, das Beach-Volleyball Turnier wurde so im strömenden Regen absolviert. Der guten Stimmung und dem Teamgeist innerhalb der Gruppe tat dies aber keinen Abbruch. So besuchten wir am Freitagabend nach verschiedenen Wettkämpfen im Bereich Gerätturnen noch gut gelaunt die Turnfest-Party, welche leider etwas früher beendet werden musste, als geplant. Das Organisationsteam des Turnfests traf nämlich die schwere, aber richtige Entscheidung, das Turnfest aufgrund der drohenden Gefahr eines Jahrhunderthochwassers am 1. Juni um Mitternacht abzubrechen.
Wir entschieden uns dann dazu, am Samstagmittag nach einem gemeinsamen Mittagessen unsere Zelte abzubrechen und einen Tag früher nach Hause zu fahren. Mitgenommen haben wir neben einigen nassen Klamotten trotzdem auch viele schöne Erlebnisse – dieses Turnfest wird uns sicher allen noch lange in Erinnerung bleiben.

 

Wettkampfergebnisse:

Jahn-Neunkampf männlich AK 20+: Peter Knemeyer belegte den 3. Platz in der Turnfestauswertung bei 32 Teilnehmern und den 2. Platz in der Baden-Württembergischen Auswertung bei 29 Teilnehmern.

Team-Challenge Mixed LK2: Maja Simon und Peter Knemeyer belegten den 10. Platz bei 42 teilnehmenden Teams.

Team-Challenge Mixed LK1: Selina Scharr und Lovis Spieß belegten den 4. Platz bei 45 teilnehmenden Teams.

Baden-Württembergische Meisterschaften: Lovis Spieß belegten den 13. Platz und qualifizierte sich für das Sprungfinale, welches aufgrund der Hochwasserwarnung abgesagt wurde.

Wahlwettkampf männlich AK 14/15: Matti Sabir belegte den 12. Platz, Fabian Schlender den 23. Platz und Joshua Berg den 25. Platz bei 69 Teilnehmern.

Wahlwettkampf männlich AK 16/17: Tim Berger belegte den 3. Platz bei 77 Teilnehmern.

Wahlwettkampf weiblich AK 16/17: Romy Schmitt belegte den 83. Platz bei 205 Teilnehmerinnen.

Wahlwettkampf weiblich AK 18/19: Lynn Tomaszewski belegte den 10. Platz bei 117 Teilnehmerinnen.

Turnspiele: Unser Team belegte den 5. Platz im Hallenvolleyball männlich 18+.

Beim Beach-Volleyball trotzten unsere Turner*innen dem strömenden Regen, jedoch blieb zur Siegerehrung aufgrund des Wetters keiner, sodass das Endergebnis nicht festgehalten werden konnte.