Berichte

Zwei Siege und eine Niederlage zum Heimspielauftakt

 

#jungsvomrankbach @ SG Ober-/ Unterhausen 2     19:18 (10:10)

Torarmer Krimi

Das erste Heimspiel der Saison startete nach einer krankheits-/ und verletzungsbedingt schlechten Trainingswoche, holprig. Die Gäste der SG trumpften mit einer sehr offensiven 3-2-1 Abwehr auf und stellten so den Renninger Rückraum immer wieder vor Probleme. Lediglich über die Außen konnte man die ersten 3 Treffer erzielen und so mithalten. So entwickelte sich ein zähes Spiel, das auf beiden Seiten von den Abwehrreihen dominiert wurde. Die Gäste ließen sich in ihren Angriffen viel Zeit, und konnten mit durchdachten, lang ausgespielten Angriffen das Tempospiel der #jungsvomrankbach unterbinden. Auf der Gegenseite versuchte Renningen, oft zu schnell, den Abschluss zu finden, verzettelte sich in technischen Fehlern und warf, zu allem Überfluss, noch den starken gegnerischen Torwart warm. Während der gesamten ersten Hälfte konnte sich so kein Team absetzen und zum Pausenpfiff stand es wieder 10:10. Die zweite Hälfte begann, wie die erste aufhörte. Bis sich Renningen in der 48. Minute in Überzahl auf 16:14 absetzen konnte. Ab diesem Zeitpunkt konnte die SG, trotz diverser technischer Fehler von Renningen, nicht mehr ausgleichen und die Führung der Hausherren, wurde mit einem Block beim letzten Wurf über die Ziellinie gebracht. Alles in allem war es kein gutes Spiel der SpVgg. Die Fehler zu Hauff im Angriff konnten nur durch die passionierte Abwehrarbeit wieder ausgeglichen werden. Gegen den starken Aufsteiger aus Betzingen, welcher mit einer ähnlichen Abwehr, wie Ober-/ Unterhausen auftreten wird, muss eine deutlich konzentriertere Leistung im Angriff abgerufen werden.

SpVgg.: Jonathan Kolbe, Steffen Scholz (Tor), Thomas Fleig, David van Weeren (3), Patrick Stein (1), Niklas Ristl, Simon Gogl (2), Fabian Maisch (3/2), Till Röckle, Leon Tomaszewski (3), Simon Ulrich (3), Kevin Klaus (1) und Tobias Schauerhammer (3)


Nächstes Spiel:

TSV Betzingen

Samstag, 02.10.21 um 19.45 Uhr

Sporthalle, Reutlingen-Betzingen


 

 

#rankbachgirls @ TuS Metzingen 3      27:28 (11:13)

Knappe Niederlage in der eigenen Halle

Am Sonntag, den 26.09.2021 absolvierten die Damen der SpVgg Renningen das erste Heimspiel der Saison. Zu Gast war die dritte Mannschaft des TuS Metzingen. Hochmotiviert gingen wir bereits 25 Sekunden nach Anpfiff durch das erste Tor des Spiels in Führung, welche wir gut eine Minute lang bis zum Ausgleichstreffer des TuS Metzingen halten konnten. Ähnlich ging die erste Hälfte der ersten Halbzeit mit wechselnden ein-Tor-Führungen und Ausgleichen weiter. In der zweiten Hälfte der ersten Halbzeit gelang es den Mädels des TuS Metzingen aufgrund einer starken Abwehr und Fehlwürfen unsererseits ihre Führung auf bis zu fünf Tore in der 21. Spielminute auszubauen. Diese konnten wir jedoch bis zur Halbzeitpause wieder auf zwei Tore verkürzen. Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit zeigte sich die leichte Überlegenheit des TuS Metzingen. So gelang es unseren Gegnerinnen ihre Führung nicht nur beizubehalten, sondern diese auch noch bis auf sechs Tore auszubauen. Davon ließen wir uns aber nicht unterkriegen, sondern unser Kampfgeist war geweckt und wir kämpften uns wieder an unsere Gegnerinnen heran. In der 55. Spielminute hatten wir den Abstand schließlich auf ein Tor verkürzt und konnten in der 58. Minute mit dem Ausgleichstreffer zum 27:27 die Spannung noch einmal ordentlich steigern. Leider gelang es uns aber nicht, diesen Spielstand bis zum Ende zu halten. Nach einem weiteren Tor unserer Gegnerinnen und einem missglückten 7-Meter unsererseits mussten wir das Spielfeld leider trotz sehr guter Aufholjagd als Verliererinnen verlassen. Nach dieser erneut sehr knappen Niederlage blicken wir nach vorne auf unser nächstes Saisonspiel gegen die SG Aidlingen-Ehningen am 02.10.2021.

SpVgg:  Ann-Kathrin Lange (TW), Mia Schneider (TW), Franziska Ohlau, Michelle Maurer, Kim Günther (1), Laura Ernst (8), Jennifer Blaich (2), Kim Hochstetter, Tabea Kindler (1), Isabell Pansa (1), Jessica Benz (1), Tina Sattkowski (3), Amelie Mau und Alisa Torkler (10)


Nächstes Spiel:

SG Aidlingen-Ehningen

Samstag, 02.10.21 um 15.00 Uhr

Sporthalle Buchhalde, Aidlingen


 

 

 

#jungsvomrankbach2 @ TV Rottenburg     24:20 (11:8)

Verdienter Auftaktsieg gegen den TV Rottenburg

Im ersten Spiel der Saison traf die Reserve der #jungsvomrankbach auf die Domstädter aus Rottenburg. In der Anfangsphase der Partie konnte sich keine der beiden Mannschaften voneinander absetzen. Erst in den letzten zehn Minuten der ersten Hälfte schafften es die Renninger sich, basierend auf einer stabilen Abwehrarbeit und einer verbesserten Wurfausbeute, von den Gästen zu distanzieren. Eine 7:6 Führung konnte, mithilfe eines 4:0 Lauf, auf ein 11:6 ausgebaut werden. Zur Halbzeit verkürzten die Gäste auf 11:8. Nach dem coronabedingten, nicht durchgeführten Seitenwechsel fanden die Hausherren zunächst besser in die Partie und konnten sich bis zur Mitte der zweiten Hälfte mit 18:10 absetzen. Im Zuge dessen kam es zu vielen unschönen Fouls und Hinausstellungen, welche dem Schiedsrichtergespann aus Calw, alles abverlangte. Eine rote Karte, in der 47. Minute, für die Gäste, steht sinnbildlich für diese Phase der Partie. Die 49. Minute stellte die Hochphase des Renninger Spiels dar, in welcher die Heimmannschaft mit 21:12 in Führung gehen konnte. Danach musste der intensiven Partie etwas Tribut gezollt werden, sodass der TV nochmal auf 24:20 herankam. Insgesamt betrachtet konnte jedoch ein ungefährdeter Auftaktsieg eingefahren werden und die ersten zwei Punkte landeten auf dem Renninger Punktekonto. Dank gilt hierbei den zahlreichen Zuschauern, welche an diesem Sonntag den Weg in die Halle gefunden haben. Im nächsten Spiel trifft die zweite Mannschaft, auswärts, auf die SG H2Ku, welche ebenfalls mit einem Sieg in die Runde starten konnten.

SpVgg: Jonathan Kolbe, Jan Lange (beide Tor), Swen Wagner (5/4), Marco Ianne, Fabian Eisenhardt (2), Tim Wagner (5), Dominik Ianne (1), Simon Jaiser, Ralf Schmauder (2), Tom Wagner (1), Nico Kaschuba (7/1), Patrick Czimber (1) und Noah Baier.


Nächstes Spiel:

SG H2Ku Herrenberg 3

Sonntag, 03.10.21 um 18 Uhr

Markweghalle, Herrenberg