News

Treffer 6 bis 9 von 9
<< Erste < Vorherige 1-5 6-9 Nächste > Letzte >>

15. Januar 2018 21:10 Uhr
Auftakt der Leichtathleten

Zum ersten Reinschnuppern der kurzen Hallensaison in 2018 reiste eine...[mehr]

Leichtathletik Berichte

09. Januar 2018 21:46 Uhr
Beachhandball-Turnier 2018

Anmeldung jetzt online![mehr]

Handball

04. Januar 2018 22:56 Uhr
Eine überaus erfolgreiche Saison 2017 der Renninger Leichtathleten!

ein Rückblick per Statistik[mehr]

Leichtathletik Berichte

11. Dezember 2017 22:39 Uhr
Die Sprinter waren gefragt

Die doch sehr kurze Hallensaison 2018 der Leichtathleten hat noch in...[mehr]

Leichtathletik Berichte
Treffer 6 bis 9 von 9
<< Erste < Vorherige 1-5 6-9 Nächste > Letzte >>

Willkommen bei der Abteilung Turnen

Schrecksekunde am Königsgerät

 

Am Samstag empfing die Bezirksligariege der WTG Heckengäu - dem Zusammenschluss der besten Turner aus Renningen, Gärtringen und Leonberg - bei ihrem Heimwettkampf den VfL Waiblingen. Gut 150 Zuschauer verfolgten in der Renninger Stadionsporthalle einen einseitig, jedoch freundschaftlich, verlaufenden Wettkampf gegen den Tabellenletzten der Bezirksliga Nord. Die Heckengäuer überzeugten mit einer guten Form und konnten den Wettkampf mit 294,75 zu 233,85 Punkten für sich entscheiden.

 

Der Boden könnte als die Paradedisziplin der WTG I bezeichnet werden. 55,15 Punkte konnte sie dort am Samstag verbuchen. Lukas Unger (17) gelang es eine nahezu fehlerfreie Übung zu zeigen. Eine Doppelschraube rückwärts und eine 1,5-fache Vorwärtsschraube verhalfen ihm zur Tageshöchstwertung von 14,75 Punkten. Die Gäste vom VfL Waiblingen konnten lediglich 41,35 Punkte erreichen. Götz von dem Bussche gelang mit 11,25 Punkten die beste Wertung auf Waiblinger Seite.

 

Am Pauschenpferd legte der VfL vor. Edgar Hübsch gelang eine solide Wertung von 10,35 Punkten. Heckengäus Ralph Eichhorn (23) legte nach und kam sehr gut in seine Übung. Nach längerer Verletzungsphase meisterte er seine schwere Kür souverän und wurde dafür mit 11,15 Punkten belohnt. Youngster Manu Tschur (14) sorgte mit einer durch und durch sauberen Übung für die Tageshöchstwertung von 12,25 Punkten. Leider rutschte Nick Ackermann beim Wiedererfassen der Pauschen nach seiner Tschechenkehre ab und fiel unsanft vom Pferd. Er beendete seine Übung anschließend und bekam immerhin noch 10,35 Punkte.

 

Am Sprung zeigte die WTG I saubere Tsukaharas. Drei 12-er-Wertungen (Ackermann 12,25; Eitel 12,10 und Unger 12,4) trugen ihren Teil zum Sprungergebnis von 48,7 Punkten bei. Bester Turner auf Seiten des VfL Waiblingen war hier Frank Auch, der mit seinem Überschlag 10,55 Punkte einheimste.

 

Christian Marques (16) sorgte am Königsgerät, dem Reck, für eine Schrecksekunde. Bei seinem geplanten Doppelsaltoabgang rutschte er mit beiden Händen unglücklich ab, überschlug sich in der Luft und landete auf dem Rücken. Nur 8,25 Punkte bekam er für seine Kür. Auch Manu Tschur rutschte bei seinem Angang mit der rechten Hand ab und fiel unsanft neben die Matte auf den Hallenboden. Er konnte aber seine Übung fortsetzen und bekam immerhin noch 7,9 Punkte. Einzig Lovis Spiess präsentierte eine ansehnliche Kür. Der 17-jährige Mannschaftskapitän brillierte mit schönen Längsachsendrehungen und einem Flugteil.

 

 

Tabellenstand und Ausblick:

 

Die WTG Heckengäu I hat bisher eine makellose Saison geturnt: 5 Wettkämpfe – 5 Siege. Damit ist die WTG-Erste für das Ligafinale am 25. April in Biberach/Riß qualifiziert. Hier geht es dann um den Aufstieg in die Landesliga des Schwäbischen Turnerbundes. In Biberach/Riß treffen die beiden Tabellenletzten der Landesliga auf die sechs potentiellen Aufsteiger aus den drei Bezirksligen und turnen unter sich die zwei Aufstiegstickets aus. Zuvor geht aber die Vorrunde mit dem Auswärtswettkampf am nächsten Sonntag in Erdmannhausen zuende (15 Uhr).

 

Die Ligafinalteilnahme der WTG Heckengäu II ist indes noch unsicher. Am nächsten Wochenende muss dafür ein Sieg gegen Kirchheim III her um sicher im Finale zu stehen. Für die WTG-Zweite geht es hier dann ebenfalls um den Aufstieg. Wettkampfbeginn ist am nächsten Samstag um 16 Uhr.


22.03.15 18:15 Alter: 3 Jahre