News

Treffer 1 bis 5 von 11
<< Erste < Vorherige 1-5 6-10 11-11 Nächste > Letzte >>

20. Februar 2018 23:41 Uhr
Kampfrichter gesucht!

Wer hat Lust eine Kampfrichterausbildung zu machen?[mehr]

Leichtathletik Berichte

20. Februar 2018 22:14 Uhr
Württembergische Mehrkampfmeisterschaften in Ulm

Ulm ist derzeit eine Hochburg der Zehnkämpfer. Der dortige Verein hat...[mehr]

Leichtathletik Berichte

17. Februar 2018 19:46 Uhr
Die Renninger werden immer stärker!

Im Sindelfinger Glaspalast, einmal mehr ein fabelhafter...[mehr]

Leichtathletik Berichte

30. Januar 2018 22:09 Uhr
Baden-Württembergische U18-Meisterschften in Sindelfingen

Einzigste Teilnehmerin als Einzelstarterin von der Spvgg Renningen...[mehr]

Leichtathletik Berichte

30. Januar 2018 22:02 Uhr
Stadtwerke Sindelfingen Hallenmeeting

In vielen Disziplinen war das Sindelfinger Hallenmeeting der...[mehr]

Leichtathletik Berichte
Treffer 1 bis 5 von 11
<< Erste < Vorherige 1-5 6-10 11-11 Nächste > Letzte >>

Willkommen bei der Abteilung Turnen

Klarer Sieg für unsere WTG Heckengäu

Von Wayne Jaeschky

Unser zweiter Auswärts-Wettkampf in der Kreisliga Nord des Schwäbischen Turnerbundes führte uns am vergangenen Samstag (03. März 2012) nach Stetten auf den Fildern.

Drei Wochen waren seit unserem letzten Wettkampf gegen den TV Beffendorf vergangen, den wir damals leider knapp verloren haben. Als unsere Achillessehne hatte sich dort das Pauschenpferd erwiesen, das wir mit eindeutigen 12 Punkten Unterschied verloren hatten. Akribisch und mit viel Fleiß haben wir in den Fasnetsferien und der Woche danach trainiert um unsere Übungen am Pauschenpferd aufzustocken. Und es hat sich wahrlich gelohnt! Zwar reichte es nicht für einen Sieg am Pauschenpferd, aber wir haben unsere Defizite an diesem schwierigen Gerät ausgleichen können und mussten das Gerät nur um 5 Hundertstel an unsere Gegner abgeben. Dies sollte aber auch das einzige Gerät bleiben, das wir an diesem Samstagabend verlieren sollten.

In den Geräte-Sechskampf, den es übrigens bei jedem Liga-Wettkampf zu absolvieren gilt und bei dem immer vier Turner pro Gerät in die Wertung kommen, konnten wir sehr gut starten. Unsere Mannschaft erreichte am Boden einen deutlichen Vorsprung von 6,3 Punkten zum Gegner. Die Übungen wurden, bis auf einige kleine Fehler, sehr sauber geturnt und von manch fachkundigem Zuschauer schon als sehr gute Übungen bezeichnet, die so auch in höheren Ligen zu sehen sind.

Mit jeweils ca. 3 Punkten Unterschied konnten wir im weiteren Wettkampfverlauf auch die Ringe, den Barren und den Sprung für uns entscheiden. Am Letzteren gelang es Luis Weiß, Lukas Unger und Simon Eitel kurioserweise, jeweils genau dieselbe Wertung, von 11,4 Punkten, zu erzielen.

Ans Reck, dem letzten Gerät an diesem Wettkampftag, konnten wir dann ganz entspannt wechseln. Unsere Gegner von der SpVgg Stetten konnten aufgrund von Verletzung nur drei Mann aufbieten und so entschieden wir das Königsgerät mit 6 Punkten Vorsprung auch eindeutig für uns. Für die knapp 50 Zuschauer war das Reck wohl eines der interessantesten Geräte, da unsere Turner hier, an diesem Tag zwar etwas schlampig, aber dennoch eindrucksvoll, Riesenfelgen und Salto-Abgänge präsentierten.

Vielen Dank auch an unsere treuen Fans, die uns ständig die Daumen gehalten haben und uns in den entscheidenden Momenten angefeuert haben! Ein herzliches Dankeschön auch an unsere beiden Kampfrichter Martin Wisser und Tim Dieckmann, ohne die ein Wettkampf gar nicht möglich wäre.

Unseren nächsten Liga-Wettkampf bestreiten wir am Samstag, den 17. März 2012, auswärts, gegen die WKG Göllsdorf/Spaichingen, in Spaichingen (bei Rottweil).

Für die WTG Heckengäu waren im Einsatz: Lukas Kapitza, Ole Blech, Luis Weiß, & Christian Marques (aus Renningen), Markus Budil (aus Rutesheim) und Simon Eitel, Lukas Unger, Dirk Rudolf, Chris Hiller & Tobias Weckerle (aus Gärtringen).

 

 

Ergebnis: WTG Heckengäu vs. SpVgg Stetten/Filder:      237,15 Pkt  :  218,15 Pkt

 


03.03.12 23:48 Alter: 6 Jahre