Vorschau


Einladung zum Gartenfest 2018

Wir laden alle Mitglieder der TT-Abteilung mit Familien und Partnern recht herzlich zur Hocketse bei Hans im Garten ein.

Termin: 21.Juli 2018 ab 15:00 Uhr bei jeder Witterung

Getränke werden zum Selbstkostenpreis bereit gestellt. Grillmöglichkeit ist vorhanden. Salat- und Kuchenspenden werden gerne angenommen.

Mitzubringen sind Grillgut, Teller, Besteck, Gläser, Brot usw und gute Laune.

Freundliche Grüße

Eure Abteilungsleitung

15.07.2018

Erfolgreiches Mädchen-Freundschaftsspiel in Vellberg

Gelungenes Debüt für unsere Mädchen beim Freundschaftsspiel beim TSV Vellberg (Bezirk Hohenlohe). Entstanden beim Verbandsfinale der mini-Meisterschaften, als die beiden frisch gebackenen C-Trainerinnen Annica und Michaela mit ihren Schützlingen Bernie und Lena in der Vorrundengruppe aufeinandertrafen. Die beiden Mädels verstanden sich spontan so gut, dass wir unbedingt ein Wiedersehen organisieren wollten, so dass die Idee eines Freundschaftsspiels entstand. Gerade für neue und noch ohne am Spielbetrieb teilnehmende Mädchen fehlt es oft an Möglichkeiten, sich mit Mädchen aus anderen Vereinen zu messen und Spielpraxis zu erlangen.

Am vergangenen Sonntag war es dann soweit, und wir fuhren gut gelaunt nach Vellberg, um ein spezielles 'Mädchen-TT-Freundschaftsspiel' zu veranstalten. Mit einem Kennenlernspiel, Hexentanz und Tischtennis-Brennball wurden die ersten Hemmungen abgebaut und durch die Vereins-gemischten Mannschaften kam es gleich zu einem guten Kontakt untereinander.

Mittels "Bundessystem" wurden alle möglichen Spielpaarungen ausgetragen und am Ende stand es 8:2 für Renningen, auch weil die Mädchen aus Vellberg noch jünger waren als unsere Spielerinnen. Das Ergebnis war jedoch Nebensache, denn es stand der Spaß am Tischtennis im Vordergrund.

Zum Abschluss spielten wir noch mit chinesischen Fächern Mäxle, dabei konnten die Fächer sowohl als Schläger als auch als Fächer genutzt werden. Das machte allen sehr viel Freude und die Mädels wollten die "Schläger" gar nicht wieder hergeben.

Dieser Test war damit sehr erfolgreich und sollte gerne wiederholt werden oder sogar im Rahmen eines Girls-Camps einen größeren Teilnehmerinnen-Kreis ansprechen.

Für Renningen spielten: Lena Marohn, Annalena Steudle, Amelie Hetzel und Lily Gruber

Freundschaftsspiel der Tischtennis Mädchen in Vellberg (Foto: Michaela Hueck)

27.06.2018

Rankbachhalle - Endlich wieder saubere TT-Platten

Dem Aufruf zur Putzparty in der Rankbachhalle kamen einige treue TT-SpielerInnen unserer Abteilung nach. Die Party fiel dann leider aus, nachdem Deutschland am Nachmittag das 3. Gruppenspiel gegen Südkorea(!) verloren hatte. Damit blieb uns nur das überfällige Putzen, das mit guter Musik und dem festen Willen endlich wieder für saubere Tische zu sorgen, angegangen wurde. Nach einer Stunde intensiver Arbeit konnten wir zufrieden auf das Ergebnis schauen - wer hätte gedacht, dass wir so schöne TT-Tische haben. Eine Wiederholung folgt hoffentlich nun regelmäßig – und mit regerer Beteiligung.

16.06.2018

Gelungener Vereinsausflug nach Bad Wildbad

Am dritten Juni-Wochenende war auf dem Parkplatz beim Sportgelände in Renningen ein ungewöhnlicher Menschenauflauf zu beobachten: die Tischtennis-Abteilung traf sich zum Vereinsausflug. Das Wetter war gut, ebenso die Laune der Teilnehmer, die trotz Fussball-WM zahlreich erschienen waren. Nur unser Jugendleiter fehlte, denn zu dieser frühen Stunde, war sein Orientierungssinn noch nicht vollständig vorhanden.

Mit schnell organisierten Fahrgemeinschaften ging es in den Nordschwarzwald nach Bad Wildbad. Nach einem kurzen Spaziergang durch den Ort erreichten wir die Sommerbergbahn, die uns bequem und mit einem tollen Ausblick sicher nach oben brachte. Von der Bergstation ist es nicht weit zum Start des Baumwipfelpfads. Dort kann man einen Waldspaziergang einmal aus einer anderen Perspektive erleben. Mittels diverser Stationen wird einem der Wald näher gebracht und auch der sportliche Aspekt kam nicht zu kurz. Der Pfad endet an einem spektakulären 40 m hohen Aussichtsturm auf dem auch die Wiedervereinigung mit unserer "Jugendleiter-Exkurs-Gruppe" glücklich wieder stattfinden konnte. Ein besonderes Highlight war anschließend die Tunnelrutsche des Aussichtsturms, die einen in nur 9 Sekunden wieder nach unten bringt und trotz vorheriger Ängste - insbesondere von Teilen der Damenmannschaft - viel Spaß gemacht hat.

Nach diesem Höhepunkt wurde die Wanderung zur Grünhütte in Angriff genommen und nach einer Stunde erreicht. Nun war es höchste Zeit die Energiereserven wieder aufzufüllen, z.B: mit leckerem Pfannkuchen mit Heidelbeeren und anderer flüssiger Nahrung. Glück hatten wir mit dem Wetter, denn es blieb trotz mancher dunkler Wolke trocken und wir konnten wieder voller Tatkraft zurück nach Bad Wildbad wandern. Als Abschluß kehrten wir noch im Biergarten neben der Bergstation ein und konnten die letzte Etappe, nämlich die Talfahrt sowie die Fahrt zurück nach Renningen, gestärkt und zufrieden antreten.

Ausflug der Tischtennisabteilung, Bild: Annette Frederiksen

10.06.2018

Stadtmeister-Titel zurück erobert

In voller Mannschaftsstärke (Annette, Xiaowei, Susanne, Nike, Bärbel und Michaela) traten wir zum 3. Mal bei den Stadtmeisterschaften der Renninger Schützengilde an. Bei traumhaften Wetter konnten wir mit Unterstützung einer Profi-Schützin der Schützengilde den Stadtmeistertitel und damit den Wanderpokal wieder zurück erobern (nach dem letztjährigen 2. Platz). Dabei stach insbesondere die Leistung von Nike Gayer heraus, die bei ihrem ersten Einsatz gleich die Einzelwertung mit 162 Ringen gewinnen konnte und dadurch natürlich auch das Mannschaftsergebnis toll nach vorne brachte. Es hat wieder sehr viel Spaß gemacht und wir sind nächstes Jahr sicher wieder mit dabei.

TT-Ladies sind wieder Stadtmeister im Sportpistoleschießen; Bild: Michaela Hueck

05.05.2018

Lena Marohn 3. beim Verbandsfinale der mini-Meisterschaften

Am vergangenen Samstag fand das Verbandsfinale der mini-Meisterschaften des TTVWH in Ebersbach statt, gut organisiert vom TGV Rößwälden. Über 100 Kindern traten in den Altersklassen U8, U10 und U12 an und kämpften darum, sich für das Bundesfinale in Trier zu qualifizieren (nur für die Alterklasse U10). Mit dabei war unsere frisch gebackene Mädchen-Vereinsmeisterin Lena Marohn (U10). In der Gruppenphase spielte sie in einer 5-Gruppe und konnte die Gruppe klar für sich entscheiden. Damit war sie für das Viertelfinale qualifiziert, im dem sie sich souverän durchsetzen konnte. Im Halbfinale erwies sich leider ihre Konkurrentin als zu stark; trotz großartigen Einsatzes fand Lena kein geeignetes Mittel gegen die Spieltaktik ihrer Gegnerin. Die Enttäuschung, das Bundesfinale in Trier verpasst zu haben, war groß. Aber im Spiel um Platz 3 konnte Lena dem Spiel ihren Stempel aufdrücken und wurde Dritte des Verbandsfinale des TTVWH. Herzlichen Glückwunsch Lena zu dieser tollen Leistung!

Bereits am 14.4. wurde vorab der Bezirksentscheid der mini-Meisterschaften in Böblingen ausgetragen. Drei von vier qualifizierten Kindern unserer Abteilung konnten an dem kurzfristig angesetzten Termin teilnehmen. Dabei erreichte Emanuel Küsters den 4. Platz und Julian Faulhaber wurde 8. Lena qualifizierte sich kampflos, da in der Mädchen-Klasse sonst keine Meldungen vorlagen. Sie spielte allerdings mit guten Ergebnissen bei den Jungs mit.

3. Platz von Lena bei den Mini Meisterschaften, Bild: Michaela Hueck

28.04.2018

Vereinsmeisterschaften der Tischtennisabteilung Renningen am 28. April 2018

Am 28. April haben wir unsere Vereinsmeisterschaften bei den Herren, den Damen; den männlichen Jugendlichen/Schülern und den weiblichen Jugendlichen/Schülerinnen ausgetragen

Herren:

Mit 16 Teilnehmern konnten genau 4 Gruppen gebildet werden, bei denen dann die jeweils ersten beiden Spieler sich fürs Viertelfinale qualifiziert haben. Wie schon während der gesamten Saison wurden den Zuschauern viele spannende und hochklassige Spiele geboten. Die Sieger der Halbfinalspiele trafen im Endspiel aufeinander, das Marko Filipcic mit 3:1 für sich entscheiden konnte.

Tabelle / Platzierungen:

1. Marko Filipcic

2. Karl Heinz Kapp

3. Sascha Raichle

3. Markus Steppe

 

Damen:

Mit einer Rekordbeteiligung von 7 Damen wurde die diesjährige Vereinsmeisterin gesucht. Aufgeteilt in zwei Gruppen wurden die Halbfinal-Teilnehmerinnen ermittelt. Dabei traten zum einen Annette Frederiksen gegen Susanne Schweizer an und im anderen Spiel Svenja Mairle gegen Michaela Hueck. Dabei lieferten sich Annette und Susanne ein Marathon-Match und standen kurz vor Einführung der Wechselmethode (Zeitspiel). Im Finale konnte dann Annette klar ihren Titel gegen Michaela verteidigen. Herzlichen Glückwunsch an Annette zum Triple! Die weiteren Platzierungen: Bärbel Bienek-Amendt (5. Platz), Christine Strabel (6. Platz) und Monika Kühnle (7. Platz). Vielen Dank für die zahlreiche Teilnahme - es hat so viel Spaß gemacht!

Tabelle / Platzierungen:

1. Annette Frederiksen

2. Michaela Hueck

3. Susanne Schweizer

3. Svenja Mairle

 

Jungen/Schüler:

Bei den männlichen Jugendlichen haben 11 Teilnehmer zunächst in 3 Gruppen gegeneinander gespielt, wobei die beiden Gruppenersten und die besten Gruppendritten dann im „KO System“ den Sieger ausgespielt haben. Sehr spannenden Spiele mit teilweise sehr schönen Ballwechsel wurden den Zuschauern geboten, der neue Vereinsmeister Kolja Gerner konnte sich im Endspiel gegen Samuele Magistro durchsetzen.

Tabelle / Platzierungen:

1. Kolja Gerner

2. Samuele Magistro

3. Marc Bernreuter

3. Florian Schäfer

 

Mädchen/Schülerinnen:

Zum ersten Mal trugen wir auch für die Mädchen einen eigenen Wettbewerb aus. Es traten an: Lily Gruber, Amelie Hetzel, Lena Marohn und Annalena Steudle. Im Modus "Jede-gegen-Jede" wurden die Plätze ausgespielt. Dabei wurde insbesondere um den 2. Platz heiß zwischen Annalena und Amelie gekämpft. Erst im 5. Satz konnte Annalena das Spiel für sich entscheiden. Unsere erste Mädchen-Vereinsmeisterin wurde Lena Marohn. Herzlichen Glückwunsch!

Tabelle / Platzierungen:

1. Lena Marohn

2. Annalena Steudle

3. Amelie Hezel

3. Lily Gruber

Siegerehrung der Jugendlichen, von links: Kolja, Samuele, Florian und Marc Bild: Michaela Hueck

23.04.2018

Eine wirklich erfolgreiche Saison ist beendet

Am Wochenende gab es die letzten Meisterschaftsspiele der Tischtennissaison 2017/2018. Die Tischtennisabteilung der Sportvereinigung Renningen kann auf eine überraschend erfolgreiche Saison mit insgesamt 4 Aufstiegen (und einem Abstieg) zurückblicken. Zuerst hat die 1. Jugendmannschaft in der Hinrunde den Aufstieg in die Kreisliga und mit der Meisterschaft in der Rückrunde auch den Durchmarsch in die Jugend-Bezirksklasse geschafft. Herzlichen Glückwunsch. Die 1. Herrenmannschaft hat überraschend mit einem zweiten Platz den direkten Aufstieg in die Bezirksliga sichergestellt, und auch die 1. Damenmannschaft steigt mit dem Erreichen des zweiten Platzes sogar in die Landesklasse auf. Leider muss die 2. Herrenmannschaft nach einigen berufsbedingten Ausfällen den Gang in die Kreisliga B antreten und von da neu angreifen. Vielen Dank an alle Spieler und Spielerinngen und Unterstützer.

14.04.2018

Aufstieg Damen

Auch die Damenmannschaft steigt auf. Der direkte Wiederaufstieg der Damenmannschaft steht jetzt fest

Nach dem finalen Abschluss der Saison 2017/2018 in der Bezirksliga Schwarzwald/Böblingen steht nun definitiv fest, dass wir den direkten Wiederaufstieg in die Landesklasse geschafft haben. Wir sind stolz nach einer durchwachsenen Saison am Ende noch mal richtig Gas gegeben zu haben und somit den 2. Tabellenplatz, der zum direkten Aufstieg qualifiziert, erreicht zu haben. Zu verdanken haben wir dies einer geschlossenen Mannschaftsleistung und natürlich auch unserem "Rückrunden-Neuzugang" Nike Gayer, die unsere Mannschaft toll verstärkt hat! Wir freuen uns auf die Herausforderungen, die uns in der Landesklasse erwarten werden.

Unsere Damenmannschaft: Nike Gayer, Susanne Schweizer, Annette Frederiksen, Xiaowei Shao und Michaela Hueck; (Foto: Annette Frederiksen)

17.03.2018

Aufstieg Herren I

1. Herrenmannschaft steigt in die Bezirksliga auf

Super, die 1. Herrenmannschaft hat bereits frühzeitig unerwartet den vorzeitigen Aufstieg perfekt gemacht. Die ganze Saison lief überraschend erfolgreich. Nächste Saison in der Bezirksliga wird es zwar sehr schwer die Klasse zu halten, aber wir wollen es auf jeden Fall versuchen.

26.01.2018

Bericht zur TT-Abteilungsversammlung vom Freitag 26.01.2018

Nach der Begrüßung folgten die Berichte der Abteilungs-, Jugendleiter und Mannschaftsführer (bzw. eines Stellvertreters) zur aktuellen Situation. Der Kassier gab gestützt auf ein Zahlenwerk einen Überblick über die Finanzen. Nachdem die Kassenprüfer attestierten keinerlei Unstimmigkeiten gefunden zu haben, wurde die Abteilungsleitung diskussionslos einstimmig entlastet. Dieser Vorgang wurde von einem der beiden Vertreter des SVR-Präsidiums moderiert. Zahlreiche Ämter mussten durch Neuwahlen neu besetzt werden. Im Amt einstimmig bestätigt wurden Willi Lorenz als Abteilungsleiter (2 Jahre), Michaela Hueck als stellvertretende Abteilungsleiterin (2 Jahre), Marco Braun als Pressewart (2 Jahre), Annette Frederiksen als Webmaster (2 Jahre), Martin Bernreuther als Schriftführer (2 Jahre), Eberhard Schmid als Kassenprüfer (2 Jahre) und Sascha Raichle als Leiter Spielbetrieb (1 Jahr).

Mit 100 Mitgliedern stellt die Tischtennisabteilung 3 Delegierte in der SVR. Im letzten Wahlgang wurden Hans Zagler, Eberhard Schmid und Gerhard Schulz, sowie Karl-Heinz Kapp, Timo Wolfangel und Werner Strang als Stellvertreter für diese Aufgabe legitimiert. Für das aktuelle Kalenderjahr wurde der Kauf von 4 neuen Netzen, 2 Zählgeräte und eine Spielstandsanzeige für die Rankbachhalle beschlossen. Nach weiteren Diskussionen beim Tagesordnungspunkt Verschiedenes, vor allem über kommende Aktivitäten, konnte die gut besuchte Versammlung nach etwas mehr als eineinhalb Stunden geschlossen werden.

14.01.2018

2er-Turnier in Weil der Stadt

Am Sa. 13.01. und So. 14.01.2018 fand die 42. Ausspielung des Zweimannschaftsturniers in Weil der Stadt statt. Insgesamt sind 188 Mannschaften angetreten, darunter auch eine Jugend-, 4 Herren- und 2 Damenmannschaften der SpVgg Renningen.

Bericht: Opens external link in new windowhttp://tischtennis.spvgg-weil-der-stadt.de/2-er-mannschaftsturnier/turnier-2018.html

06.01.2018

TT Liebherr Pokal-Finale

TT Liebherr Pokal-Finale (fotografiert von Martin Bernreuther, SPVGG Renningen)

Auch ein paar Renninger haben es ins Final Four Liebherr Pokal-Finale 2018 der Tischtennis Bundesliga geschafft - wenngleich auch nur als Zuschauer. Um 11:00 ging es am Samstag der heiligen 3 Könige dann in der ausverkauften ratiopharm arena Neu-Ulm mit den den Halbfinal-Spielen (mit jew. 3 TT-Königen pro Mannschaften) SV Werder Bremen gegen Borussia Düsseldorf und TTF Liebherr Ochsenhausen gegen den 1. FC Saarbrücken-TT los. Mit etwas Verspätung sollten sich die Sieger dann später im Finale gegenüberstehen. Wer es am Ende geschafft hat, kann hier natürlich nicht verraten werden, da sich jeder und jede der oder die das Event verpasst hat, die Spiele sicher noch anschauen und mitfiebern möchten. ttbl.tv bietet hoffentlich noch für längere Zeit die Streams der einzelnen Spiele an. Ein detailierterer Spielbericht mit Ergebnissen in einem mytischtennis.de Artikel zu finden. Die Spiele waren jedenfalls spannend und sehenswert. Die gute Stimmung unter den rund 4000 Zuschauern kann solch ein Stream sicher nicht zu 100% eingefangen und so ist schon jetzt eingeplant das Event auch nächstes Jahr wieder zu besuchen...

27.01.2018

Start der Rückrunde 2018

Bevor es am 27.1. wieder mit der Rückrunde losgeht, hier die Zwischenbilanz aus dem Bezirk Böblingen:

http://www.ttbezirk-bb.de/html/ttbezirkbb/index.php?option=com_content&view=article&id=275:saison-2017-18-vorrundenabschluss-im-bezirk-boeblingen-streifzug-durch-die-spielklassen&catid=22&Itemid=101

19.12.2017

Bye-bye alte Ballmaschine | Welcome neue Ballmaschine

Wir konnten in der letzten Woche vor Weihnachten unsere 25 Jahre alte(rsschwache) Ballmaschine in den wohlverdienten Ruhestand schicken, da wir dank großzügiger Spenden der Fa. Wolfgang Steudle Natursteine und unserem ehemaligen Mitspieler Tobias Heck eine neue Ballmaschine anschaffen konnten. Vielen Dank dafür von den Aktiven der Tischtennisabteilung, wir werden die neue Ballmaschine intensiv nutzen.

Hurra: Neue Ballmaschine für die Tischtennisabteilung! (fotografiert von Michaela Hueck, SPVGG Renningen)
Alten Ballmaschine (wurde zwischen 1993 und 1995 angeschafft)

20.12.2017

Weihnachtsturnier am 20.12.2017

Kurz vor Weihnachten und in Konkurrenz mit dem parallel übertragenen Fußball-Pokal-Klassiker Bayern gegen Dortmund hatte unser Weihnachtsturnier Premiere. Im "Weil-der-Städter-2er-Turniermodus" wurden die Teams möglichst ausgeglichen zusammengestellt und die Gruppenphase ausgetragen. Im Finale standen sich Markus Steppe/Kai Bernreuther mit Michael Demmler/Michaela Hueck gegenüber. Die Entscheidung fiel denkbar knapp erst im Abschlusss-Doppel. Sieger des ersten Weihnachtsturniers wurden "Michi&Michi", die beide auch die Turnierleitung inne hatten. Es hat allen hoffentlich viel Spaß gemacht und war eine nette Abwechslung zum normalen Training.

01.12.2017

Weihnachtsfeier und schöner Jahresabschluss der Tischtennisabteilung

Am Abend des 01. Dezembers feierten wir Weihnachtsfeier im Sportpark Restaurant. Neben den Aktiven im Erwachsenenbereich sind auch viele Jugendliche mit Ihren Familien gekommen, die es sich bei Essen und Spielen gut gehen ließen. Genau für diese Jugendlichen ist dann auch noch der Weihnachtsmann gekommen und hat Geschenke verteilt.

Der Abend endete erst spät nach Mitternacht mit der traditionellen Bierdeckel-Doppel-Weihnachtsmeisterschaft am Tischtennis-Minitisch. Sehr spannend und lustig. Im Endspiel standen nun dieses Jahr Timo Wolfangel/Martin Bernreuther dem gemischten Doppel Patrick Zimmermann/Susanne Schweizer gegenüber. In einem spektakulären, heiß umkämpften Spiel musste das Endspiel im 5. Satz entscheiden werden. Hier konnte sich schlussendlich Wolfangel/Bernreuther durchsetzen und für das kommende Jahr den wichtigsten Titel der Tischtennisabteilung tragen.

Technikkunde Bierdeckeltischtennis (nicht ganz ernst gemeint): Der Unterschied zum konventionellen Tischtennis besteht in der speziellen Auswahl des Spielmaterials, da beim Bierdeckel-TT, wie der Name schon sagt, Tischtennisschläger durch Bierdeckel ersetzt werden. Es haben sich unterschiedliche Techniken entwickelt den Bierdeckel zu halten (ähnlich wie im Tischtennis der Shakehand- und Penholder-Stil). Eine Variante ist es, den Bierdeckel mit Daumen, Zeige- und Mittelfinger an einer Ecke zu greifen. Die aus Stabilitätsgründen leicht gekrümmte Bierdeckelfläche sollte im Zentrum gespielt werden. Eine andere Variante ist es, den Bierdeckel im Handteller zu fixieren, wobei hier nur eine Seite des Bierdeckels - die Vorhand - bespielt werden kann. Das erfordert eine erhöhte Beinarbeit. Die Oberfläche des Bierdeckel-Materials erlaubt es leider nicht, mit Spin zu spielen. Auch dieser Umstand ist bei der Anpassung der Schlagtechnik zu berücksichtigen. Viel Spaß beim Spielen auf dem Küchentisch über die Festtage und Frohe Weihnachten wünscht Ihnen die Tischtennisabteilung.

Bierdeckel-Doppel Tischtennismeisterschaft
fotografiert von Annette Frederiksen, SPVGG Renningen

03.12.2017

Besuch beim Tischtennisspiel 1. Bundesliga Frauen

Fotografiert von Michaela Hueck, SPVGG Renningen

Eine Gruppe von 5 Jugendlichen und 5 Erwachsenen der TT-Abteilung machte sich letzten Sonntagmorgen auf nach Böblingen. Beim Spiel gegen den mehrmaligen deutschen Meister und Champions-League Sieger aus Berlin konnten wir einige spannende und rasante Tischtennis-Partien live erleben - und dies nur wenige Meter von den Spielboxen entfernt. Nach dem leider aus Böblinger Sicht mit 3:6 verlorenen Punktspiel wurden noch diverse Aufnahmen mit den Spielerinnen aus Böblingen gemacht sowie einige Autogramme ergattern. Beeindruckt und motiviert vom Können aller Spielerinnen fuhren wir wieder zurück nach Renningen.

26.11.2017

Erfolgreiche Teilnahme an den mini-Meisterschaften in Leonberg

Renninger Spieler/innen der Tischtennis mini-Meisterschaften
Fotografiert von Michaela Hueck, SpVgg Renningen

Ende November machten wir uns mit unseren 6 Jugendspielern Lena, Julian F., Robin, Luis sowie Julian K. und Emanuel auf nach Leonberg, zum Ortsentscheid der mini-Meisterschaften. Da wir etwas zu früh dran waren, standen wir vor einer verschlossenen Sporthalle. Um nicht festzufrieren, wurde spontan das Aufwärmen an die Stein-Tischtennisplatte auf dem Schulhof verlegt und sehr fröhlich im Schneetreiben Mäxle gespielt. Somit war der Grundstein für eine erfolgreiche Teilnahme gelegt und unsere Jugendlichen konnten folgende hervorragenden Platzierungen in ihren jeweiligen Jahrgangsklassen erreichen: Lena Marohn (1. Platz), Julian Faulhaber (2. Platz), Robin Kühnle (3. Platz), Emanuel Küsters (4. Platz), Luis Wien-Mesquita (5. Platz) und Julian Küsters (7. Platz). Neben einer Urkunde und Medaille für die besten 3, haben alle Teilnehmer auch noch tolle Sachpreise mitnehmen können, so dass alle glücklich nach Hause gefahren sind.

Die ersten 4 Plätze jeder Altersgruppe berechtigen zum Start für den nächsten Entscheid, der im Frühjahr 2018 stattfinden wird. Das heißt, Lena, Julian F., Robin sowie Emanuel können sich noch weiter qualifizieren.

11.11.2017

Bezirksmeisterschaften Tischtennis am Sa. 11.11. in Grafenau:

In der Herren-Konkurrenz traten wir mit Peter Grosse, Markus Steppe, Michael Demmler und Timo Wolfangel sowohl im Einzel und im Doppel an. Nur unser Routinier Peter kam im Einzel über die Gruppenphase hinaus, musste sich dort jedoch nach 5 spannenden Sätzen geschlagen geben. Mit vollem Fokus auf die Doppel konnte hier nun ordentlich angegriffen werden. Im Halbfinale trafen unsere Spieler vereinsintern (Peter und Markus gegen Michael und Timo) aufeinander, womit bereits im Voraus klar war, dass eine Renninger Mannschaft im Finale antreten wird. Nach einem in der Höhe etwas zu deutlichen Spiel (3:0) konnten sich Michael und Timo durchsetzen und in das Finale einziehen. Das Finale fand gegen unsere Freunde aus Leonberg/Eltingen statt. Nach schönen Ballwechseln auf beiden Seiten konnten die Renninger nach 2:1 Satz- und 10:9-Punktrückstand den Matchball abwehren und den vierten Satz für sich entscheiden. Anschließend konnte durch eine gute Konzentrationsleistung der Entscheidungssatz gewonnen werden, wodurch sich die Renninger – zumindest für ein Jahr – als Doppelbezirksmeister feiern dürfen. Herzlichen Glückwunsch hierzu!

Auch die Damen waren mit ihren beiden Nachwuchsspielerinnen Svenja Mairle und Carina Pohlmeyer dabei. Im Doppel trat Michaela Hueck mit Carina Pohlmeyer an. Leider konnten wir über die Gruppenphase nicht hinauskommen, es wurde aber wertvolle Turniererfahrung gesammelt.

Siegerehrung bei den Bezirksmeisterschaften mit Doppel Bezirksmeister Timo Wolfangel und Michael Demmler (Mitte) und Doppel-Dritte Peter Grosse und Markus Steppe (Rechts)
fotografiert von Michaela Hueck, SPVGG Renningen

Saisonstart 2017/2018: Aufgestiegen ohne aufzusteigen

Die Aktiven der Tischtennisabteilung des SpVgg Renningen starten in die neue Saison mit insgesamt 6 Mannschaften. Durch eine Neuordnung und Vereinheitlichung der Klassennamen und Einteilungen in ganz Deutschland wurden die Ligen teilweise neu benannt. So spielen wir jetzt in (nominell) höheren Klassen, ohne aufgestiegen zu sein. Unsere 1. Herren-Mannschaft startet jetzt also in der Bezirksklasse (letztes Jahr Kreisliga), die 2. Herren-Mannschaft in der 1. Kreisliga (ehemals 1. Kreisklasse), die Damen in der Bezirksliga (ehemals Bezirksklasse) und die 3. Herren-Mannschaft geht in der Kreisklasse an den Start. Erfreulicherweise können wir dieses Jahr mit 2 Jugendmannschaften in die Saison gehen, eine in der Kreisliga B und eine in der Kreisliga C. Wir freuen uns auf eine spannende Saison und viele schöne Spiele. Los geht es am 23. September.

Saisonvorschau

Auf den Seiten des Tischtennisbezirk Böblingen findet ihr einen Bericht zur Saisonvorschau im Bezirk Böblingen: Opens external link in new windowSaison 2017/2018: Saisonstart im Bezirk Böblingen - die Saisonvorschau

10.09.2017

Saisonvorbereitung am 10.09.2017

Am Sonntag konnten wir eine erste Saisonvorbereitung für die nächste Tischtennissaison in der Rankbachhalle durchführen. Morgens haben sich die Jugendspieler und –spielerinnen mit organisiertem Training in der Halle für die neue Saison vorbereitet, am Nachmittag hatten die Herren und Damenmannschaften die Gelegenheit mal wieder den Schläger zu schwingen.

Dazu haben die 14 Aktiven ein kleines Turnier durchgeführt, Spielmodus: Jeder gegen Jeden, ein verkürztes Spiel über nur 2 Gewinnsätze mit einer Punktegutschrift für den schwächeren Spieler, so dass jeder Spieler mindestens 26 Sätze gegen sehr unterschiedliche Gegner absolviert hat. Gewonnen hat Marco Braun knapp vor Marko Filipcic, insgesamt eine sehr gelungene Veranstaltung. Vielen Dank an die Organisatoren Marc Zimmermann, Timo Wolfangel und Karl Heinz Kapp.

06.09.2017

Spiel und Spaß rund ums Tischtennis – Sommerferienprogramm

Sommerferienprogramm Tischtennis
Urheber: Hans Zagler, Tischtennis Renningen

Nach der gelungenen Premiere im letzten Jahr luden wir auch in diesem Jahr, kurz vor dem Ende der Sommerferien, zu unserem Sommerferienprogramm rund ums Thema Tischtennis. Insgesamt konnten wir 24 Kinder im Alter zwischen 7 - 14 Jahren in der Rankbachhalle begrüßen. Eingeteilt in Gruppen konnten die Kids Spiel und Spaß rund ums Tischtennis erleben und sich an sechs Stationen zu verschiedenen Themen wie z.B. Zielgenauigkeit, Ballgefühl oder Koordination ausprobieren. Glücklich und geschafft wurden zum Schluss noch jede Menge Saitenwürste und Weckle verdrückt.

Ein dickes Dankeschön an alle Helfer, die zu diesem großartigen Nachmittag beigetragen haben! Bis zum nächsten Mal!

02.09.2017

Wir waren dabei: MAMI-Turnier in Aichtal

MAMI 2017

Am 2. September war es wieder soweit: Bereits zum 5. Mal veranstaltete der TTC Aichtal das „Maultaschen-Mitternachtsturnier“, kurz MAMI genannt. Als reines Doppelturnier in den Klassen ‚Damen’, ‚Herren’ sowie ‚Mixed-Doppel’ standen Spaß & Freude am Tischtennis im Vordergrund. Gerade zum Auftakt der neuen Spielsaison war dies eine gute Gelegenheit Spielpraxis zu sammeln.

Wir waren mit dem Damen-Doppel Annette Frederiksen und Michaela Hueck dabei. In der 6-er Vorrundengruppe schlugen wir uns ganz tapfer und konnten kurz vor Mitternacht eine Bilanz von 2:3 Spielen vorweisen. Dennoch reichte das leider nicht zum Weiterkommen. Da wir noch Lust hatten weiterzuspielen, meldeten wir uns zur Trostrunde an, bei der alle 3 Wettbewerbe gemischt gegeneinander antraten. Da war dann Schluss, wobei wir uns letztlich nur höchstem Ehrgeiz geschlagen gaben, Das siegreiche Herren-Doppel bezahlte den Sieg mit einem lädierten Finger und Schläger.

Wir können nur allen die Teilnahme an diesem besonders stimmungsvollen und lustigen Turnier empfehlen, wo auch der kulinarische Aspekt durch die zahlreichen Maultaschen-Variationen nicht zu kurz kam.

25.07.2017

Saisonabschluss mit Plopp

Spontan entstanden beim traditionellen Gartenfest von Hans wurde zum Saisonabschluss ein Turnier organisiert. Da mit insgesamt 18 Teilnehmern überraschend viele dem Aufruf gefolgt waren, spielten wir nur jeweils einen Gewinnsatz Jede(r) gegen Jede(n). Um für beide Spieler eine spannende Ausgangssituation zu schaffen, ging der TTR-Punkt- Schwächere mit einem individuellen Punktevorsprung in die Spiele. Dadurch kam es trotz des eigentlichen Leistungsunterschied zu interessanten Partien und zu mancher Überraschung. Am Ende konnten Sascha und Son jeweils 14 Siege vorweisen. Da im direkten Duell Son gewonnen hatte, wurde er Sieger des W-Cups 2017.

Ich glaube, es hat allen viel Spaß gemacht und dem spontan initiierten W-Cup steht eine glänzende Zukunft und damit legendäre Entwicklung voraus.

Wir suchen Verstärkungen für unsere Mannschaften, insbesondere unsere Damen-Mannschaft

Wir suchen Dich!

Auch keine Lust mehr auf Zumba, Fitnessstudio oder Pilates? Topspin, Schupfball, Spin oder Shakehand sind keine Fremdwörter für Dich? Dann komm doch zu uns und verstärk unsere Damen-Mannschaft in der kommenden Saison.

Wir freuen uns über jedes neue Gesicht - egal in welcher Spielstärke. Bei Interesse melde Dich bitte per Mail: tt_ladies_renningen@web.de oder telefonisch: 07159/80 58 249. Oder komm einfach beim TT-Training in der Rankbachhalle/3 (Rankbachstraße 51) vorbei: Dienstags von 19:30 - 21:45 Uhr oder mittwochs von 20:00 - 21.45 Uhr

21.05.2017

TT-Ladies Renningen: Vize-Stadtmeister im Sportpistolenschießen

Auch dieses Jahr nahmen wir an der Renninger Stadtmeisterschaft der Schützengilde teil. Am Schießstand traten an: Susanne Schweizer, Annette Frederiksen, Xiaowei Shao, Gabi Rehm und Michaela Hueck. Da wir dieses Jahr leider keine Zeit hatten vorab ins Schieß-Training zu gehen, mussten wir am letzten Sonntag 'blank' in den Wettbewerb starten. Auch wenn wir insgesamt mehr Ringe geschossen haben als im Vorjahr, reichte es leider diesmal nicht zur Stadtmeisterschaft und wir mussten den "Chickas" den Vortritt lassen.

Es hat wieder sehr viel Spaß gemacht und im kommenden Jahr werden wir sicher wieder mit dabei sein. Glückwünsche noch an die Männer-Freitzeitsportgruppe der SpVgg, die ihre Stadtmeisterschaft verteidigen konnten.

Ergebnisse der Vereinsmeisterschaften am Samstag den 29.04.2017

Die jugendlichen Tischtennisspieler/innen des SpVgg Renningen nach der Vereinsmeisterschaft

Nach dem Saisonabschluss fanden am letzten Samstag im April unsere Vereinsmeisterschaften statt. Am Vormittag wurde die Spiele der Jugendlichen ausgespielt, am Nachmittag die der Erwachsenen.

Jugendvereinsmeisterschaften

Es traten 15 tischtennisbegeisterte Jugendliche zu unseren diesjährigen Vereinsmeistermeisterschaften an. In der Gruppenphase wurden in drei 5er-Gruppen die Spieler für das Viertelfinale ermittelt. Die beiden besten jeder Gruppe sowie die zwei besten Gruppendritte qualifizierten sich für das Viertelfinale. Die Spieler, welche die Gruppenphase nicht überstanden ermittelten in der „Trost-Runde“ die Plätze neun bis 15. Sieger der „Trost-Runde“ wurde Stephan Brändle.

Im Viertelfinale konnten Emre Baltaci, Benjamin Hilzinger, Moritz Mairle und Florian Schäfer ihre Spiele für sich entscheiden. Die Paarungen für im Halbfinale sahen dann wie folgt aus: Emre vs. Benny und Moritz vs. Florian. Während Benny sich mit einem deutlichen 3:0-Sieg gegen Emre durchsetzen konnten, war die zweite Halbfinalpartie zwischen Moritz und Florian hochspannend. Nach zahlreichen packenden Ballwechseln konnte sich Moritz im fünften Satz durchsetzen.

Auch das Finale ging über die volle Distanz von fünf Sätzen, wobei beide Jungs alles aus sich herausholten und um jeden Punkt kämpften. Nach 11:8; 6:11; 17:19; 11:6; 11:3 war es dann endlich geschafft und Benny entschied das Finale für sich!

Benny, herzlichen Glückwunsch zum Titel Jugendvereinsmeister 2017 der SpVgg Renningen!  Vielen Dank an alle Jugendliche fürs Mitmachen und die Freude die ihr uns bereitet habt! Besonderer Dank gilt Michaela Hueck für die Verköstigungen mit Kuchen und Muffins!

Herrenvereinsmeisterschaften

Bei den Herren traten 16 Aktive zu den Vereinsmeistermeisterschaften an. Zunächst wurde die Gruppenphase mit 4 Gruppen ausgespielt, wobei sich die beiden besten jeder Gruppe für das Viertelfinale qualifizierten.

Im Viertelfinale konnten Marko Filipcic, Michael Demmler, Patrick Zimmermann und Peter Grosse die Spiele für sich entscheiden, im Halbfinale hat sich Patrick dann gegen Peter und Marko gegen Michael durchgesetzt.

Das Finale zwischen Marko und Patrick war knapp, spannend mit schönen Ballwechseln. Marko gewann den ersten Satz, Patrick die folgenden beiden hart umkämpften Sätze. Der 4. Satz ging wieder  knapp an Marko, der sich dann auch im Entscheidungssatz durchsetzen konnte.

Herzlichen Glückwunsch an Marko Filipcic zum Vereinsmeistertitel.

Damenvereinsmeisterschaften

Im bewährten „Jede-gegen-Jede-Modus“ spielten wir unsere diesjährige Vereinsmeisterschaft aus. Leider konnten nur 2 Mannschaftsspielerinnen dabei mitspielen. Erfreulicherweise nahmen dann noch unsere Nachwuchsspielerin Svenja Mairle und spontan noch Monika am Wettbewerb teil und mischten das Feld munter auf. Am Ende konnte jedoch Annette Frederiksen erfolgreich ihren Titel vom letzten Jahr verteidigen und den Pokal wieder mit nach Hause nehmen. Herzlichen Glückwunsch zur Vereinsmeisterschaft!

Die Platzierungen im Überblick:

Platzierung

Jugend

Damen

Herren

1.

Benjamin Hilzinger

Annette Frederiksen

Marko Filipcic

2.

Moritz Mairle

Michaela Hueck

Patrick Zimmermann

3.

Emre Baltaci

Svenja Mairle

Michael Demmler

3.

Florian Schäfer

Monika Kühnle

Peter Grosse