News

    Meisterschaften der Jugend ohne Fortune für Renningen

    Eingebettet in das Internationale Sportfest 'Soundtrack' in Tübingen waren die Baden-Württembergischen Meisterschaften der Jugend. Besonders von dem Flair profitierte davon Maximilian Dillitzer, denn sein Endlauf fand statt, als sich schon sehr viele Zuschauer im Stadion eingefunden hatten, um die internationalen und nationalen Spitzensportler zu bejubeln. Maxi hatte sich mit einem Vorlaufsieg dafür qualifiziert. Auch im Endlauf hielt er sich klasse, denn das gesamte Feld stürmte durch nur 2 Zehntel getrennt durchs Ziel. Nach Auswertung der Zielfotographie belegte er Platz 6. Für das spannende Rennen mit dem knappen Ausgang gab es reichlich Beifall. Diesmal ohne neuen persönlichen Rekord hatte schon Dominic Wichmann sich in den Zeitläufen über 400m als siebter in die Ergebnisliste eingereiht. Beim Hochsprung, diesmal für sie eine Altersklasse höher, reichte es für Simona Schmaderer mit 1.60m erneut für ein gutes Ergebnis. Ein Erfolg über die knapp gerissene nächste Höhe hätte schon einen Platz unter den ersten bedeutet.

    Am zweiten Tag schlug aber der Verletzungsteufel zu, sodass neben der besonders aussichtsreichen Sprintstaffel der weiblichen Jugend, auch die männliche Staffel ausfiel. (ug)