News

    Großartiger Auftritt von Lisa Sophie Hartmann

    Fast die ganze deutsche Spitzenklasse der Jugend war vergangenes Wochenende beim internationalen Sportfest in Regensburg über 400m am Start. Auch Lisa Hartmann hatte gemeldet und gesellte sich, obwohl diesmal ohne Hürden, unter das illustre Feld der Langsprinterinnen. Und wie! Im schnellsten Lauf landete sie einen großartigen Sieg in der tollen Zeit von 53.41s. Sie pulverisierte ihre persönliche Bestzeit und setzte sich an die Spitze der deutschen Rangliste. Noch muss es geprüft werden, aber das ist auch neuer württembergischer Jugendrekord. Übernommen hat Lisa ihn von Sabine Zwiener aus dem Jahr 1986. Bei den Olympischen Spielen 1992 in Barcelona und bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 1993 in Stuttgart erreichte Sabine Zwiener jeweils das Halbfinale. Bei den Leichtathletik-Halleneuropameisterschaften gewann sie 1988 in Budapest Gold und 1990 in Glasgow Silber.

    Für Lisa bedeutet es, dass sie sich wohl für die Jugendweltmeisterschaft in Finnland qualifiziert hat, denn sie hat ja als auch schon die Qualifikationszeit über 400m Hürden erbracht. Ein großartiger Erfolg! Schon am nächsten Tag (am Sonntag) hatte sie dann gewissermaßen als erste Belohnung einen Einsatz in der 4x400m Staffel mit der deutschen Jugendnationalmannschaft, die mit 3.35min international eine sehr gute Zeit erzielte. Gespannt wartet man jetzt im Renninger Lager auf die weitere Entwicklung in diesem Jahr, aber auch auf die endgültige Nominierung für Lisa für dieses Großereignis in Tampere (Finnland).Es wird spannend! (ug)