News

    Damen Bezirksklasse: SpVgg Renningen - HSG Schönbuch 24:34 (12:17)

    Rabenschwarzer Tag für die Mädels vom Rankbach

    Vergangenen Donnerstag empfingen die Damen der SpVgg Renningen die HSG Schönbuch in eigener Halle. Nachdem man letzte Woche viel Willenskraft in Aidlingen zeigte, wollte man den Kampfgeist auch mit in dieses Spiel nehmen. Auch wenn wir es mit der HSG mit einem schweren Gegner zu tun hatten, spielten wir weit entfernt von unseren eigenen Erwartungen. Nichts von dem, was wir seit Wochen trainieren, wurde umgesetzt. Aufgrund unserer Ideenlosigkeit und zahlreicher technischer Fehler, konnte sich die HSG zur Halbzeitpause einen 5-Tore-Vorsprung erarbeiten.

    Auch nach der Halbzeitpause fand Renningen den Kampfgeist nicht. In der Abwehr fehlte der Biss und im Angriff die Ideen. Mit dieser Einstellung war nichts mehr zu holen. Und so mussten wir uns gedemütigt mit einem 24-34 geschlagen geben.

    Jetzt heißt es abhaken und die dreiwöchige Spielpause intensiv zu nutzen, um unser Selbstvertrauen im Angriffsspiel zu stärken.

    Es spielten: Ann-Kathrin Lange (TW), Nicole Schabel (TW), Franziska Ohlau (3), Michelle Maurer, Kim Günther (6), Madeleine Schneider, Anna Jaiser (4), Aylin Trautter (3), Kristine Fleig (3), Nicola Mevißen (5), Isabell Pansa, Julia Kalb, Jessica Benz und Franziska Kalb.