News

    Damen: TSV Altensteig - SpVgg Renningen 17:31 (5:11)

    Renningen besiegelt den Altensteiger Abstieg

    Mit einem nie gefährdeten Sieg gegen den TSV Altensteig bleiben die  Renninger Damen auf dem 4.Tabellenplatz und sorgen damit gleichzeitig für den Abstieg ihres Gegners in die Bezirksklasse.

    Nach 2 Wochen Spielpause und diesmal wieder mit einem starken Kader am Start, war das Kribbeln bei den Renninger Spielerinnen zu Beginn der Partie deutlich zu spüren. Der Ärger über die vergebenen Punkte gegen die SG Oberhausen/Unterhausen2 war noch präsent und sorgte für genügend Motivation um am vorletzten Spieltag noch einmal richtig Gas zu geben. Für den Trainer der Gastgeber Jürgen Holz und seine Mannschaft war es hingegen die letzte rechnerische Möglichkeit mit einem Sieg dem drohenden Abstieg vielleicht doch noch zu entgehen. Bei beiden Teams dominierten in den Anfangsminuten vor allem die Abwehrreihen doch auf der Toranzeigetafel gab es wenig Zählbares. Während Altensteig sich an Torhüterin Katrin Vidmar die Zähne ausbiss, war für die Renninger Damen häufig am gegnerischen Pfosten Endstation. So blieb es bis zur 18.Spielminute zunächst bei einem mageren 4:5. Erst als man im Renninger Angriff wieder konzentrierter agierte wendete sich das Blatt und man erspielte sich bis  zur Halbzeit  (5:11) einen deutlichen Vorsprung.

    Die Erwartungshaltung der Renninger Zuschauer auf ein besseres Angriffsspiel in der 2.Halbzeit erfüllt sich bald. Auf den Rückraumposition forcierten Eva Hofmann und Tanja Ristl jetzt das Tempo und erhöhten auf 6:14. Auch Christina Dux und Andrea Hille waren jetzt erfolgreich im Abschluss. Das 11:20 in der 41:Spielminute war bereits die Vorentscheidung und bot dem Renninger Trainerteam die Gelegenheit sowohl im taktischen wie auch im personellen Bereich immer wieder zu variieren. Der TSV spielte nun zunehmend ruppiger und versuchte es mit der Brechstange. Ein  Wurf durch die Renninger Abwehr beim Stand von 16:24 traf Sabine Lindegger direkt am Kopf und setzte die Kreisläuferin mehrer Minuten außer Gefecht. Die SpVgg ließ sich jedoch nicht provozieren, antwortete mit schnellem Konterspiel und schickten Altensteig zum Saisonende mit einer hohen 17:31 Niederlage zurück in die Bezirksklasse.     

    „In der Anfangsphase haben wir uns durch viele individuelle Einzelaktionen das Leben selber schwer gemacht aber danach lief es wirklich gut. Fast alle Spieler konnten sich in die Torschützenliste eintragen und mit ihren insgesamt 8 Treffern haben unsere Youngsters Alisa Torkler und Aylin Trautter deutlich gezeigt das sie im Aktivenbereich angekommen sind. Jetzt freuen wir uns noch auf ein hoffentlich gutes Saisonabschlußspiel am nächsten Samstag gegen den schon feststehenden Meister, die SG Nebringen Reusten in der Renninger Rankbachhalle“ kommentierte Trainer Achim Günter  die Partie.

     

    Es spielten: K.Vidmar, S.Widmann,  D-Böhmler(3), E.Hofmann(4) A.Hille(2),C.Dux (9/5), T.Ristl (4) S.Lindegger(1),  A.Trautter (3), B. Seuferle, A.Torkler (5),


    08.04.13 01:30 Alter: 5 Jahre