News

    Heren1: Spvgg Renningen : SG Nebringen/Reusten 36:23 (17:10)

    Start in die Rückrunde geglückt

    Nach 5 Wochen Spielpause startete die Spvgg wieder in die Rückrunde der Bezirksliga und hatte da direkt den angeschlagenen Absteiger aus der Landesliga Nebringen/Reusten vor der Brust. Da die letzten Spiele in der Liga eher unerfreulich liefen wurde in der Pause intensiv gearbeitet und nochmals die Spielphilosophie vertieft. 

    So ging man mit unbedingtem Siegeswillen in das Spiel, auch wenn Trainer Peter Gubesch leider mit Grippe im Bett lag und nicht teilnehmen konnte. Sascha Maisch als Co-Trainer übernahm das Heft und stellte die Mannschaft optimal ein. Dadurch waren gerade die ersten 15 Minuten von enormen Tempo geprägt. Die zweite Welle wurde konsequent durchgeführt und man verdiente sich so eine 10:6 Führung (14. Minute). Aus einer stabilen Abwehr heraus, baute man diese Führung immer weiter aus und so stand es zur Halbzeit 17:10. 

    Zu Beginn der zweiten Hälfte sah es ähnlich aus wie ganz am Anfang und in der 40. Minute konnten die Jungs vom Rankbach erstmals mit 10 Toren (22:12) davonziehen. Dadurch brach man die Reustener und Renningen konnte ungefährdet ersten Sieg im neuen Jahr einfahren.

    Mit diesem Sieg zeigt sich Renningen zurück in der Spur und muss diese Form beim Auswärtsspiel gegen Schönbuch halten, um weiter Punkten zu können. Vielen Dank geht wieder an die überragende Unterstützung der Rankbachhalle.

    Spvgg.: Feucht, Scholz (Tor), Fleig (2), Meier (1), van Weeren (5), Stein, Vrana, Blech (5), Neff (3), Maisch (7/2), Günther, Tomaszewski (5), Ulrich (5), Klaus (3), Ksachuba, Wagner, Büttner


    15.01.18 12:12 Alter: 37 Tage