News

    Damen Bezirksliga: SpVgg Renningen : SG Nebringen/ Reusten 15:17 (HZ 9:7)

    Am Sonntagnachmittag empfingen die Renninger Damen die Aufsteiger aus Nebringen/ Reusten in der Rankbachhalle. Da der heutige Gegner noch neu in der Bezirksliga ist gingen unsere Mädels vom Rankbach recht unbehelligt in diese Partie, und das Trainerteam Steinlein/ Widmann legte in der Kabinenansprache vor allem Wert auf Spielermotivation, Teambuilding und Selbstvertrauen. Zu Beginn der Partie trat die SpVgg auch sehr geschlossen auf. Die Abwehr hat gut zusammengearbeitet und auch vorne im Angriff kamen die Pässe an und die trainierten Auslösehandlungen funktionierten. Die Gegner aus Nebringen/ Reusten kamen kaum frei zum Wurf und standen recht schnell ideenlos vor der kompakten Renninger Abwehr. Bis zur 27. Spielminute konnte sich Renningen so einen 3-Torevorsprung (8:5) sichern, und beim Halbzeitpfiff mit einer 2-Toreführung in die Kabine gehen (9:7). Nach der Halbzeitpause kam aber leider wieder der Einbruch auf Renninger Seite. In der Abwehr fehlte die nötige Absprache und Konsequenz und somit konnten die Gegner bereits in der 38. Spielminute den Ausgleichtreffer erzielen (10:10). Die Mädels vom Rankbach schafften es zwar, sich noch einmal leicht abzusetzen (13:11), aber immer wieder haperte es vorne am Torabschluss. Gleichzeitig bekamen die Damen aus Nebringen/Reusten einen 7-Meter nach dem anderen gepfiffen und schafften es so, in der 48. Spielminute das Spiel zu ihren Gunsten zu drehen (14:15). Die Gegner setzten direkt im Anschluss noch einen Treffer drauf (14:16) und die Renningerinnen schafften es leider nicht mehr bis zum Spielende die Führung zurückzuerobern. So trennte man sich nach 60 Minuten bei einem Spielstand von 15:17. Es spielten: S. Müller, A.-K. Lange (TW), A. Jaiser (3), M. Schneider, B. Scheible (6/2), J. Blaich, N. Mevißen (2), T. Kindler, I. Pansa, J. Kalb, K. Laier (3), J. Groß (1), F. Kalb Trainer: Kerstin Steinlein, Jürgen Widmann


    23.10.17 09:13 Alter: 87 Tage