News

    Herren1: Spvgg Renningen : TV Rottenburg 39:22 (14:10)

    Leistung weiter auf hohem Niveau

    Nachdem mit dem Sieg vergangene Woche gegen Magstadt das Anfangsziel von 3 Siegen aus 3 Spielen erfüllt war, wurde es für die Jungs vom Rankbach schwieriger sich auf das Spiel gegen Rottenburg einzustellen und die Konzentration oben zu halten.

    So startete Renningen ganz untypisch eher schlecht in die Partie, was so gut wie ausschließlich an der miserablen Chancenverwertung lag, bei der in Serie freie Würfe ihren Meister am gegnerischen Torwart fanden. So sah man sich in der 21. Minute beim 7:9 mit einem 2-Tore-Rückstand konfrontiert. Trainer Peter Gubesch reagierte und nahm die Auszeit, welche die Wende einleiten sollte. Die Abwehr funktionierte besser und ließ bis zur Halbzeit nur 1 Tor zu, während man selbst noch 7 weiter erzielte.

    Wieder atypisch zu den vorhergegangenen Spielen verschlief man die Zeit nach der Halbzeit nicht und vergrößerte schnell den Vorsprung auf 18:11 in der 33. Min. Die kompakte Abwehr ließ wenig zu und wenn doch mal ein Wurf durch kam entschärfte Michael Büttner in seinem ersten Spiel für die Spvgg ein ums andere Mal die Bälle. Schnell war klar, dass es für die Gäste in Renningen nix mehr zu holen gab und so wurde Rottenburg in der 2. Halbzeit regelrecht überrollt. Auch diverse Unterzahlen änderten nichts daran und so konnte man am Ende einen in der Höhe verdienten Sieg von 39:22 feiern.

    Diesen Kantersieg sollte man sich allerdings nicht zu Kopf steigen lassen, da Rottenburg nicht ihre Leistung abliefern konnte. Nächte Woche muss die Spvgg dann zum schweren Auswärtsspiel nach Tübingen, was als richtiger Leistungstest zu sehen ist.

    Spvgg.: Büttner (Tor), Fleig, Junack (4), Meier (2), Van Weeren (5), Stein (1), Blech (2), Neef (4), Maisch (4/1), Tomaszewski (5), Ulrich (8), Klaus (1), Schauerhammer (3), Feucht, Scholz, Kaschuba, Güther, Wagner, Klein, Vrana


    09.10.17 11:16 Alter: 104 Tage