News

    Der grüne Hut

    Überglückliche Lisa Sophie

    2x Vizemeister

    Luca mit dem grünen Hut

    Eine ungewöhnliche Frage tauchte bei den süddeutschen Meisterschaften der Leichtathleten U23 und U16 auf. 'Soll man überhaupt gewinnen?' Die Erstplatzierten erhielten bei der Siegerehrung nämlich einen knallgrünen Pepitahut und eine Sonnenbrille mit ebenfalls knallgrünem Rahmen.

    Luca Dieckmann eröffnete im Weitsprung mit einem 7m Sprung den Reigen der ausgezeichneten Leistung, die die Renninger an diesem Wochenende ablieferten. Mit 7.04m beendete er als Dritter schließlich den Wettbewerb und erstmals war der ominöse Hut in Renninger Besitz. Zunächst haderte Lisa Hartmann im Hürdenlauf, dass es keinen Endlauf gab, hatte sie doch ihren Zeitvorlauf souverän mit Bestzeit von 15.09s gewonnen; Steigerungspotenzial inbegriffen. Doch der Hut…. So war es Platz 8. Ohne Fehlversuch einschließlich zu ihrer Rekordhöhe hatte Simona Schmaderer den Hochsprungwettbewerb der Klasse U16 gestaltet. Nur wenig fehlte zum Rekordsprung. Dennoch in einem großen Feld wurde sie damit Siebte. Die zweite Renningerin Franziska Stolzenthaler übersprang erfreulicherweise die Anfangshöhe von 1.45m, musste dann aber wegen Verletzung am Knöchel klein beigeben. Ebenso übertraf Sebastian Mergenthaler im Sperrwurf die 40m Marke und konnte vollauf zufrieden sein. Wegen des Abiturs, auch wegen einer leichten Grippe Anfangs der vergangenen Woche konnte Jasmin Pansa an ihre gewohnte Leistung nicht ganz anknüpfen und verpasste um wenige Hundertstel den Endlauf über 100m. Auch der zweite Tag begann mit Bestleistungen. Lisa Horvath erzielte gleich im ersten Versuch des Dreisprunges trotz Gegenwind mit 10.82m eine um 30cm verbesserte Bestleistung und wurde 9te. Ebenso verbesserte Sebastian Mergenthaler im Stabhochsprung U16 seine Bestleistung um 30cm und überquerte damit genau 3m. Sein älterer Bruder Martin hatte trotz Gegenwind am Morgen über 200m in 22.79s eine gute Zeit abgeliefert.

    Den Knüller des Tages für Renningen lieferte Lisa Hartmann ab. Hatte sie schon am Morgen mit 24.74s als Vorlaufsiegerin über 200m mit einer Bestzeit überzeugt, steigerte sie diese im Endlauf auf überragende 24.35s. Damit wurde sie überglückliche Zweite. Marie Harzer aus Mainz siegte mit 23.99s, während die Vorlaufschnellste Vanessa Grimm von Lisa vor dem Ziel überspurtet wurde. Mit dieser Zeit hat sie sich weit vorne in die deutsche Bestenliste eingereiht. Ein grüner Hut wanderte wieder in Renninger Besitz.

    Zum Abschluss trumpften die Staffeln mit zwei zweiten Plätzen noch einmal auf. Eine starke Windböe, die einen Gewitterregen ankündigte, erschwerte vor allem die Wechsel. Luisa Janne ließ sich mit einem starken Start davon aber nicht beeindrucken und schickte eine erneut überragenden Lisa Hartmann mit einer Spitzenposition auf die Reise. Der Wechsel zu Lisa Horvath klappte sehrgut und Jasmin Pansa verteidigte mit einem überzeugenden Lauf, trotz Gegenböe die gute Position. Nur die LG Region Landshut konnten unsere Mädels besiegen. Hoch spannend ging es bei der männlichen Jugend zu. Nach einem tollen Lauf übergab Maxi Dillitzer im Spitzenpulk an Tim Philippin, der mit starkem Schiebewind unterstützt fast zeitgleich mit der Spitze an Martin Mergenthaler den Stab übergab. Nach einem kraftvollen Lauf von Martin war die Spitze auch nach dem letzten Wechsel zu Luca Dieckmann noch in Reichweite. Der schaltete den Turbo um eine winzige Nuance zu spät. Trotz energischem Zielsprung fehlte gegen den LG Erlangen nur eine lächerliche Hundertstel und es wäre der Sieg gewesen. 'Mit besseren Wechseln hätte es klappen können' war unter den Sprintern der Tenor. Doch da müssen die starken Windböen ins Kalkül gezogen werden. Bei der Siegerehrung gab es dann nur noch grüne Sonnenbrillen. Glück! (ug)


    05.08.17 19:45 Alter: 164 Tage