News

    Herren1: HSG Böblingen/Sindelfingen 3: Spvgg Renningen 24 : 26 (13:13)

    Mit einem Sieg auf die Zielgerade der Saison

    So langsam neigt sich die Saison dem Ende zu und zum drittletzten Spiel musste Renningen letzten Sonntag zur dritten Mannschaft von Böblingen/Sindelfingen. Von der Tabellensituation schienen die Gegebenheiten klar, allerdings war sich jeder der Jungs vom Rankbach auch über die Schwierigkeiten und der Tatsache bewusst, dass vom letzten Spiel gegen Reutlingen noch etwas gut zu machen war.

    So ging man ins Spiel und wurde direkt von den Gastgebern überrascht, welche auf die neue Regel des siebten Feldspielers zu griffen und so ihren Torwart in ihren Angriffen heraus nahmen um eine Überzahl zu erzeugen. Dieses Konzept stellte sich als durchaus fruchtbar für die Hausherren heraus, welche aufgrund ihrer Ballsicherheit und wenigen technischen Fehlern keine schnellen Tore und Würfe aufs leere Tor zuließen. Allerdings stand auch die Renninger Abwehr, angeführt von Patrick Stein gut dagegen und ließ trotz permanenter Unterzahl wenige klare Torchancen zu. Problematisch gestaltete sich der Angriff, da in Serie Würfe aus dem Rückraum an den gegnerischen Torhütern scheiterten und auch oft zu früh das Eins-gegen-eins gesucht wurde und so die Angriffe ins stocken kamen. Daraus resultierte ein gerechtes Unentschieden von 13:13 zur Halbzeit.

    Die zweite Halbzeit gestaltete sich ähnlich wie die erste und die Hausherren schnupperten die Luft am unerwarteten Sieg, jedoch wurde die Abwehr der Renninger noch ein wenig stärker und oftmals war die HSG nur durch glückliche Treffer erfolgreich. Im Angriff behielt Sven Wagner die Ruhe und konnte mit durchdachten Anspielen einen anderen Aspekt im Angriffspiel einbringen. Daraus kristallisierte sich eine leichte Führung welche auch bis zum Schluss zum 24:26 Sieg durchgehalten wurde.

    Diese leichte Leistungssteigerung muss aber im Hinblick auf das Derby gegen den direkten Verfolger aus Leonberg nächste Woche Sonntag um 14.30 Uhr zu Hause in der Rankbachhalle deutlichst verbessert werden, wenn Renningen da schon ein Spieltag vor Ende der Saison die Meisterschaft klar machen will. Das wird auch nicht ohne Unterstützung klappen also kommt alle vorbei, es ist jeder herzlichst eingeladen.

    Spvgg: Feucht, Scholz (Tor), Wagner (2), Stein, Fleig, Meier (3), Blech (1),van Weeren (2), Maisch (4/4), Tomaszewski (5), Ulrich (4), Klaus (1), Schauerhammer (4), Günther, Kaschuba, Klein, Blach, Eisenhardt, Böhmler


    03.04.17 14:18 Alter: 291 Tage