News

    BW-Hallenmeisterschaft U20 in Sindelfingen

    Vier Teilnehmer hatten die Leichtathleten der Spvgg Renningen am Start, die auch ohne den bei den deutschen Mehrkampfmeisterschaften weilenden Luca Dieckmann recht erfolgreich abschnitten.

    Am ersten Tag waren die Sprinterinnen Jasmin Pansa und Lisa Hartmann am Start des 60m Laufes. Beide legten mit 8.09s und 7.89s gute Zeiten vor, wobei Lisa gar den Endlauf erreichte. Hier konnte Lisa sich noch einmal prima steigern und wurde mit 7.84s ausgezeichnete Vierte, Siegerin die deutsche Jugendmeisterin 2016 über 100m Nicole Uphoff von Gomaringen in 7.69s.

    Am zweiten Tag ging es am Vormittag zunächst für Lisa Hartmann über die Hürden. Mit der fünftschnellsten Zeit qualifizierte sie sich erfreulicherweise für das Finale. Dort war sie dann aber hellwach. Erneut waren zwar mit Lydia Kraut(Ludwigsburg) mit 8.97s zu 8.98s von Nina Augsten (Oberkochen) zwei Läuferinnen deutlich vor ihr. Geschmeidig laufend mit einer großen Steigerung von 9.38s auf 9.18s schnappte sie sich aber Platz 3 und damit eine Medaille.

    Am Nachmittag waren dann die Langsprinter über 200m am Start. Dass die Renninger sehr gut trainiert haben, zeigte zunächst Martin Mergenthaler als Sieger eines Zeitlaufes, womit er sich in der Gesamtwertung einen 5ten Platz eroberte. Mit Tim Philippin stand auf Platz 8 ein weiterer Renninger auf dem Treppchen.

    Auch Jasmin Pansa überzeugte als 11te in der Gesamtwertung. Ihr ging nur auf den letzten Metern etwas die Puste aus. In großartiger Form zeigte sich gar Lisa über die 200m. Wie der Blitz stürmte sie durch die Kurven und wurde mit hervorragenden 25.18s belohnt. Nur die deutsche Spitzenläuferin Nicole Uphoff konnte da knapp etwas schneller abschneiden. Die Silbermedaille war der verdiente Lohn. Das macht neugierig auf die in 4 Wochen stattfindende deutsche Meisterschaften. (ug)


    19.02.17 19:58 Alter: 333 Tage