News

    Herren1: Spvgg Renningen : SG Hirsau/Calw/Liebenzell2 26:22 (11:11)

    Trotz Personalknappheit zum Sieg

    Mit der SG HCL2 kam letzten Samstag eine Mannschaft aus dem Mittelfeld der Tabelle und so musste ein Sieg her. Jedoch war die Personalsituation im Rückraum denkbar schwierig, woraufhin mit Patrick Stein und Kevin Klaus eigentlich nicht gelernte Rückraumspieler auf diese Position ausweichen mussten. Zudem war der Renninger Trainer Peter Gubesch die ganze Woche krank und konnte auch dem Spiel nicht beiwohnen.

    Dies zeigte sich direkt, indem HCL mit 1:3 in Führung ging. Den holte Renningen allerdings wieder schnell auf und so entwickelte sich ein enges aber nicht sehr ansehnliches Spiel, was auch an der unglaublich langsamen Spielweise Calws lag. Also ging man mal wieder mit einem Unentschieden in die Pause.

    In der zweiten Hälfte stellten die Gäste die Abwehr sehr offensiv um, was zu einem sehr hektischen und nervösen Angriffsspiel Seitens Renningen führte. Ein wichtiger Rückhalt kam dann jedoch durch die Torhüter ins Spiel, welche beide einen sehr starken Tag hatten und immer wieder wichtige Bälle wegnahmen. Als dann HCL gegen Ende die Kräfte ausgingen konnte man sich endlich absetzen und immer wieder mit schnellen Gegenstoßtoren den Sieg einfahren.

    Personalknappheit überstanden und Sieg geholt, auch wenn es kein schönes Spiel war, konnte man trotzdem verdient den Sieg holen und am Donnerstag den 15.12. zum letzten Spiel der Hinrunde, dem Topspiel in Rutesheim, kann man wieder auf einen vollen Kader zurückgreifen.

    Spvgg: Scholz, Feucht (Tor), Blach (5), Fleig (1), Stein (1), Böhmler (3), Meier, Blech (4), Kaschuba (3), van Weeren, Günther, Ulrich (5/2), Klaus, Schauerhammer (4), Eisenhardt


    04.12.16 17:03 Alter: 1 Jahre