News

Großartiges Duell knapp verloren

Lisa Hartmann wird deutsche Vizemeisterin über 400m Hürden.

Bei den deutschen U20-Meisterschaften entwickelte sich ein spannendes Duell zwischen Silvia Schulz aus Leverkusen und unserer Lisa. Schon bei den Vorläufen am ersten Tag der Meisterschaft in Rostock bahnte sich dieses Duell an. Die Leverkusenerin legte im ersten Vorlauf mit einem souveränen Sieg vor. Aber Lisa konterte ebenso souverän und siegte mit weitem Vorsprung. Man musste zweimal hinschauen, so überlegen gestaltete sie ihren Lauf. Obwohl sie nach der letzten Hürde austrudelte, stellte sie mit 59.11s einen neuen persönlichen Rekord auf. Der dritte Vorlauf war fast 2s langsamer und alles lief auf einen Zweikampf mit Silvia Schulz hinaus.

Den gab es am nächsten Tag dann beim Endlauf auch und wie. Gleich nach dem Start stürmte Lisa vehement los und ließ sich auch nicht verwirren, dass der Rhythmus nicht ganz passte. Schon an der ersten Hürde musste sie das Sprungbein wechseln, dann nochmals an der dritten ausgangs der ersten Kurve. Auf der Gegengerade lief Lisa zu der eine Bahn vor ihr laufenden Silvia Schulz auf. Jetzt aber hielt die Leverkusenerin gegen. Jetzt entwickelte sich ein 'Kopf an Kopf'-Rennen, das sich durch die ganze zweite Kurven fortsetzte. Eingangs der Zielgeraden überquerte Lisa die Hürde nochmals mit Zeitverlust - der entscheidende! Ab diesem kleinen Fehler lag Silvia Schulz vorne und ließ sich diesen Vorsprung bis ins Ziel nicht mehr nehmen. Knapp geschlagen, weit vor der Drittplatzierten wurde Lisa Zweite; großartige Zweite.

'Ich hatte das ganze Rennen Probleme mit dem Rhythmus und kam so nie wirklich richtig ins Rennen. Schade, aber die Vizemeisterschaft ist schon o.k.' resümierte Lisa nach dem Rennen. Versüßt wurde dieser Erfolg durch eine Einladung zum attraktiven Länderkampf gegen England und Frankreich in Berlin im Vorfeld der anstehenden Europameisterschaften der Leichtathleten. (ug)