News

    Wetter spielte nicht mit

    Am vergangenen Wochenende fanden in Waiblingen die baden-württembergischen Winterwurfmeisterschaften statt. Da Diskuswerfen, Hammer- und Speerwerfen während des Winters nicht in einer Halle betrieben werden kann, wurde dieses Meisterschaftsprogramm in Baden-Württemberg kreiert. Der Ausrichter Waiblingen erwischte in diesem Jahr aber einen ganz unwirtlichen Tag. Bei widrigsten Bedingungen gingen beim Speerwerfen auch 2 Renninger Sportler an den Start. Dem Wetter geschuldet gab es in der Klasse U20 nur ein kleines Feld. So konnte Lara Faber mit einer Weite von 26.85m gar Platz 3 belegen, ohne aber mit ihrem Ergebnis so richtig zufrieden zu sein. Nahe seiner Bestweite, trotz des in der höheren Klasse auch schwereren Speeres gegenüber dem Vorjahr, kam Sebastian Mergenthaler. Er verpasste aber leider den Endkampf der besten Acht um wenige Zentimeter. Zufrieden aber mit der Weite von 41.58m wurde er Neunter.