News

Rabenschwarzer Tag für die Mädels vom Rankbach

Vergangenen Donnerstag empfingen die Damen der SpVgg Renningen die HSG Schönbuch in eigener Halle....

Weiterlesen

Von Anfang an war die gesamte Mannschaft hoch motiviert und so hatten wir in der 22. Minute einen Vorsprung von 3 Toren (4:7). In der 29. Minute stand...

Weiterlesen

Aufholjagt ohne Erfolg

Voller Anspannung und Aufregung machten wir uns letzten Samstag auf den Weg nach Rutesheim zu unserem ersten Saisonspiel. Mit...

Weiterlesen

Nach der knapp verpassten HVW Quali fuhr die weibliche A Jugend mit einem kleinen Kader von 9 Spielerinnen und Unterstützung der B Jugend im Tor am...

Weiterlesen

Am vergangenen Sonntag gingen bei fast durchgehend wunderschönem Wettkampf-Wetter noch einmal einige Athleten aus Renningen beim 25. landesoffenen...

Weiterlesen

Am 28. August hat die Leichtathletikabteilung im Rahmen des Sommerferienprogramms Renningen für Kinder einen Schnupperkurs zur spielerischen...

Weiterlesen

Vom 5. bis 7. Juli 2019 fanden im bayerischen Unterföhring, nahe München, die Titelkämpfe zu den deutschen Jugendmeisterschaften im Gerätturnen...

Weiterlesen

Für die deutschen Jugendmeisterschaften in Ulm hatten sich von der LG Gäu Athletics Hanna Render aus Eltingen und Sebastian Mergenthaler...

Weiterlesen

Am letzten Wochenende vor den Sommerferien durften wir ein weiteres Mal, diesmal mit 30 Turnerinnen und Turnern, das Landeskinderturnfest erleben....

Weiterlesen

Vergangenes Wochenende bei den Regionalmeisterschaften in Stuttgart sah es lange Zeit nach 2 Siegen für die Renninger aus. Sebastian agierte in...

Weiterlesen

Herzlich willkommen bei der Sportvereinigung Renningen


Zur Wahl stehen von der SVR:

Sportlerin des Jahres: Gudrun Vogl

Sportler des Jahres: Niccolo Spieß und Sebastian Mergenthaler

Mannschaft des Jahres: B-Jugend, Abt. Fußball

Informationsveranstaltung „Prävention gegen sexuelle Gewalt und Missbrauch im Sportverein“


Am vergangenen Donnerstag sind viele Renninger und umliegende Vereine der Einladung der SVR in den Sportpark gefolgt. Die sehr gut besuchte Veranstaltung zeigt, dass das Thema hochaktuell ist und alle daran interessiert sind, ein Konzept in den jeweiligen Vereinen umzusetzen.

Als Referenten zeigten die Kriminalhauptkommissarin Ivette Saile und die Mitarbeiterin der Beratungsstelle thamar, Dorothee Himpele eindrucksvoll auf, mit welchen Umständen sich ein Verein bei der Erstellung eines Schutzkonzeptes auseinandersetzen muss und wie sich bspw. Täter generell verhalten.

Frau Saile beschrieb die möglichen Szenarien von der Planung bis zur Durchführung der Tat und vermittelte den anwesenden Zuhörern immer wieder, dass das Bauchgefühl in dieser Hinsicht eine wichtige Rolle spielt. Im weiteren Verlauf untermauerte Frau Himpele, dass die Einführung eines Schutzkonzeptes für jeden Verein ein absolutes Muss ist, um Täter abzuschrecken. Mit einem sehr informativen Kurzfilm wurde den Zuhörern zum Abschluss gezeigt, wie der Weg zur Erstellung eines Schutzkonzeptes aussehen könnte. Dieses muss auf den jeweiligen Verein angepasst werden, da immer unterschiedliche Rahmenbedingungen vorhanden sind.

Den Bericht der Leonberger Kreiszeitung zur Veranstaltung können Sie hier nachlesen.

Die Sportvereinigung Renningen ist als Pilotverein des Sportkreises Böblingen Vorreiter für die Erstellung des Schutzkonzeptes. Noch in diesem Jahr findet ein Workshop statt, an dem wichtige Themen zur Umsetzung des Konzeptes unter die Lupe genommen werden. Zusammen mit den SVR-Präventionsbeauftragten Birgit Ullrich und Patrick Stein werden sowohl Übungsleiter als auch Elternteile und Jugendliche als Teilnehmer den Workshop bereichern, um alle möglichen Positionen des Vereins zu vertreten.

Haben Sie Interesse an den Workshops teilzunehmen? Wir sind noch auf der Suche nach Elternteilen und Jugendlichen, die ihre Meinung einbringen! Wir freuen uns über engagierte Personen und bitten um Rückmeldung an die Geschäftsstelle der SVR.

Die beiden Workshops werden am 12. Dezember 2019 und am 23. Januar 2020 im Sportpark jeweils von 18 – 21 Uhr durchgeführt.


Prävention gegen sexuelle Gewalt und Missbrauch

Nur GEMEINSAM können wir uns schützen! 

Mit diesem Fundament möchten wir uns als Pilotverein des Sportkreises Böblingen zum Thema Prävention gegen sexualisierte Gewalt und Missbrauch im (Sport)verein profilieren.

Mit Hilfe unseres Schutzkonzepts möchten wir verschiedene Dinge positiv beeinflussen:

  • Den Schutz der uns anvertrauten Kinder und Jugendliche
  • Den Schutz der eigenen Trainer/-innen und Übungsleiter/-innen
  • Ein offener und klarer Umgang ist Voraussetzung dafür, dass Betroffene sich bei Problemen und Verdachtsfällen den verantwortlichen Personen anvertrauen können
  • Eine klare und nach außen sichtbare Haltung des Sportvereins macht deutlich, dass sexualisierte Gewalt und Missbrauch nicht geduldet wird
  • Ein systematisches Präventionskonzept gibt den Übungsleiter/-innen und Trainer/-innen Sicherheit im Umgang mit Kindern und Jugendlichen im Sportverein

Das Konzept und die Umsetzung wurden im Hauptausschuss einstimmig in die Wege geleitet. Über unsere Anstrengungen wurde bereits in der Leonberger Kreiszeitung berichtet.

Im Laufe des Jahres werden weitere wichtige Schritte unternommen. Dazu gehören:

  • Informationsabend mit thamar und der Kriminalpolizei am 24.10.2019 (siehe hier)
  • Durchführung von Workshops im November und Dezember 2019

Wir werden Sie auf unserer Homepage und in den Stadtnachrichten auf dem neuesten Stand halten.

Vorstellung Riedwiesen-Sporthalle

 
Am Samstag, den 11. Mai fand im Bürgerhaus Renningen die Präsentation der eingegangenen Entwürfe zur neuen Riedwiesen-Sporthalle statt. Auch die SVR war vor Ort und lauschte gespannt den Ausführungen von Dr. Rosenberger, dem Vorsitzenden des Preisgerichts, zu den Siegern.

Die neue Sporthalle wird nördlich der Rankbachhalle errichtet und ist eine 3-teilige Ballsporthalle mit Tribüne sowie einer Gymnastik-, und Turnhalle mit fest installierten Geräten.

Im weiteren Verlauf wird nun innerhalb einer Projektgruppe der Siegerentwurf auf die Gegebenheiten vor Ort untersucht und ggf. verfeinert.