Herzlich willkommen bei der Jugend der SpVgg Renningen.

Liebe Handballfreunde,

In der vergangenen Saison konnten wir uns sportlich im Handballbezirk Achalm-Nagold weiter im oberen Bereich etablieren und an einzelnen Stellen besondere Erfolge feiern. So konnte etwa erstmalig eine männliche E-Jugend das Final-Four-Finale erreichen und dort sportlich absolut mithalten. Die männliche A-Jugend gewann in neuer Konstellation den Meistertitel in der Bezirksklasse. Wir gratulieren den beiden Mannschaften und ihren Trainern zu diesen tollen Erfolgen.

Nicht minder erfolgreich waren unsere weiblichen Jugenden, konnten doch die C-, B- und A-Jugend jeweils in ihrem ersten Jahr in der neuen Altersklasse gleich einen Mittelfeldplatz in der höchsten Spielklasse des Bezirks, der Bezirksliga, erreichen.

Ein Höhepunkt für alle Jugendlichen war einmal mehr das Beachturnier im Juli. Diese Variante auf Sand zeigt, wie viel Spaß Handball allen macht, sind doch manche noch bis spät in die Nacht nicht vom Feld zu kriegen.

Mit Tobias Schauerhammer konnten wir erneut einen Jugendtrainer dafür gewinnen, die C-Lizenzausbildung zu absolvieren. Er wird diese im kommenden Frühjahr abschließen. Damit können wir weiterhin die Zahl lizensierter Trainer im Jugendbereich sehr hoch halten.

Außerhalb des Trainings- und Wettkampfbetriebs war erneut die Jahresabschlussfeier ein Höhepunkt für unsere Kinder und Jugendlichen. Alle Mannschaften trugen mit ihren Vorführungen zum interessanten und abwechslungsreichen Programm bei. Allen Helfern und Organisatoren sei an dieser Stelle für ihren Einsatz gedankt. Fest im Jahreskalender ist mittlerweile auch der Ostermarkt in Malmsheim verbucht. Durch den zusätzlichen Getränkeverkauf konnten wir unseren Erlös, der vollständig dem Jugendtrainingslager zugute kommt, noch einmal steigern. Wir bedanken uns herzlich bei allen Helfern und kuchenbackenden Eltern für ihren Einsatz.

Nun blicken wir auf die neue Saison. Mit so gut wie allen Mannschaften treten wir im zweiten Jahr in der jeweiligen Altersklasse an, konnten uns deshalb auch im Rahmen der Quali für die oberen Spielklassen qualifizieren. Gespannt dürfen wir auf das Abschneiden unserer drei älteren weiblichen Jugenden (C-, B-, A-J) sein, die allesamt gute Aussichten auf vordere Platzierungen in der Bezirksliga haben. Ob es hier vielleicht ganz nach oben reicht, hängt sicher auch ein wenig vom Glück ab. So wären sicherlich in allen drei Mannschaften längere Verletzungen von einzelnen Leistungsträgern schwerlich zu kompensieren.
Auch die weibliche D-Jugend hat sich für eine höhere Spielklasse qualifiziert. Sie wird in der kommenden Saison in der Bezirksklasse antreten.

Im oberen männlichen Jugendbereich mussten wir eine Umorganisation vornehmen, so dass jetzt alle B-Jugendlichen in die A-Jugend integriert wurden. Das hat aber zur Folge, dass dort nun vier Jahrgänge unter einem Dach trainieren. Unser ausdrücklicher Dank gilt Martin Bayer und seinen Helfern Simon Jaiser und Yannick „Harry“ Grötzinger. Sie nehmen diese große Herausforderung an und haben auch dann die Flinte nicht ins Korn geworfen, als die Emotionen in der schwierigen Phase der Umstrukturierung hochgekocht sind.

Die männliche C-Jugend hat sich leider nur für die Bezirksklasse qualifiziert, was sicher nicht ihrem möglichen Spielniveau entspricht. Dementsprechend wird sie sicher ganz oben mitspielen in dieser Liga, leider bestimmt aber auch zu oft unterfordert sein, was für die sportliche Entwicklung nicht optimal ist. Seit vielen Jahren nun schon werden in der Bezirksliga der männlichen D-Jugend keine Spieltage mehr, sondern Einzelspiele gespielt. Seitdem hat sich aber noch nie eine unserer Jugenden dieser Altersklasse für die Bezirksliga qualifiziert. Das hat unsere aktuelle D-Jugend nun geändert. Wir freuen uns mit den Spielern und Trainern über diesen tollen Erfolg und sind gespannt auf das Abschneiden in der neuen Runde. Neu formieren musste sich die männliche E-Jugend, nachdem die Spieler des Jahrgangs 2003 in die D-Jugend wechselten. Ein tolles Event erwartet die Kinder beim Bundesligaspiel Göppingen gegen Melsungen am 6. Dezember, dürfen sie doch an diesem Tag zusammen mit den Spielern auf das Spielfeld laufen. Vielen Dank dem Trainerteam für die Organisation.

Nun hoffen wir auf interessante und spannende Jugendspiele. Unterstützen Sie unsere Mannschaften durch Ihr Kommen und tragen Sie bitte als Zuschauer Ihren Teil dazu bei, dass die Spiele einen sportlich fairen Verlauf nehmen können. Neben allem sportlichen Ehrgeiz darf der Respekt vor den Gegnern und den Schiedsrichtern wie auch der gegenüber den eigenen Vereinsmitgliedern und damit ein gutes Auskommen miteinander nicht fehlen, muss gar an oberster Stelle stehen. Dann wird das in dieses Hobby eingebrachte Engagement schlussendlich zum Nutzen aller Beteiligten sein.

Robin Feucht und Stefan Ulrich

Jugendleiter:

Michael Maier, Sanddornweg 15, 71272 Renningen-Malmsheim, 07159-805318

Jugendkoordinator:

Fabian Maisch